Apple veröffentlicht kleines Update auf iOS 10.1.1

Apple veröffentlicht kleines Update auf iOS 10.1.1

Apple hat für iOS ein kleines Update auf die Versionsnummer 10.1.1 veröffentlicht, nur eine Woche nachdem die finale Version von iOS 10.1 bereit gestellt wurde. Neuerungen sind keine dabei, dafür eine Korrektur des Anzeigefehler bei den Health-Daten.

Vor einer Woche am Montag stellte Apple die finale Version von iOS 10.1 bereit, nachdem vorher einige Wochen lang eine Betaphase lief. Dieses Update war nach iOS 10.0 das erste größere, während es dazwischen noch kleine gab, die Fehlerkorrekturen und Optimierungen mit sich brachten.

Nun hat Apple wieder ein kleines Update für das mobile Betriebssystem nachgeschoben, ohne es vorher durch eine Betaphase laufen zu lassen. Das Update auf iOS 10.1.1 ist bereit zum Laden und enthält laut der Beschreibung eine Korrektur des Fehlers bei der der Anzeige von Health-Daten. Diese wurden bisher bei einigen Nutzern nicht richtig angezeigt.

Weitere Inhalte sind nicht bekannt und aufgrund der kleinen Größe des Updates kann eh nicht viel an Bord sein. Abgesehen davon hat Apple nun auch die Signatur von iOS 10.0.2 und 10.0.3 gestoppt. Damit ist ein Downgrade auf diese Versionen nicht mehr möglich, und das Unternehmen führt diese Maßnahme regelmäßig bei neuen Updates durch.