App Store macht vom 23. Bis 27. Dezember 2018 Weihnachtsferien
28.11.2018 15:20 Stefan

App Store macht vom 23. Bis 27. Dezember 2018 Weihnachtsferien

Wie in jedem Jahr zur Weihnachtszeit schickt Apple den App Store wieder in den Weihnachtsurlaub: Vom 23. bis zum 27. Dezember gibt es weder neue Apps noch Updates.

Bald befindet sich der App Store für fünf Tage in der Weihnachtspause. Das bedeutet nicht, dass man in dieser Zeit keine Downloads vornehmen oder Apps kaufen kann. Die Pause richtet sich hauptsächlich an die Entwickler, neu entwickelte Software kann nicht zur Verifizierung eingereicht werden und es gibt in dieser Zeit keine Updates für Apps.

Apple informiert die Entwickler über die Pause im Entwickler-Newsroom:

Die geschäftigste Saison im App Store beginnt bald. Stellen Sie sicher, dass Ihre Apps auf dem neuesten Stand sind. Neue Apps und App-Updates werden vom 23. bis 27. Dezember (Pacific Time) nicht akzeptiert. Daher sollten alle Veröffentlichungen im Voraus eingereicht, genehmigt und geplant werden. Andere Funktionen von iTunes Connect und des Entwicklerkontos bleiben weiterhin verfügbar."

Selbstverständlich kann man während der App-Store-Pause gekaufte Apps die einem nicht gefallen über die Stornofunktion zurückgeben. Auch die redaktionellen Inhalte im App Store können von Entwicklern in den Weihnachtsferien aktualisiert werden.

Der Weihnachtsurlaub vom 23. bis zum 27. Dezember trifft sowohl den iOS-App-Store für iPhone, iPad und iPod touch sowie die App Stores von Apple Watch, Mac und Apple TV.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Neuer Datenskandal? Apps zeichnen Bildschirm ohne Wissen des Nutzers auf (Update)

Der Einsatz von Analyse-Tools, die in Apps integriert sind, ist legal und liefert dem Entwickler wertvolle Hinweise bei technischen Problemen. Jetzt wurde bekannt, dass einige dieser Tools sogar den Bildschirm aufzeichnen - ohne Wissen des Nutzers.

weiter lesen »
Neues Sicherheitsfeature: WhatsApp unterstützt ab sofort Face ID & Touch ID

Der WhatsApp Messenger hat mit dem letzten Update eine neue Sicherheitsfunktion erhalten: Wer die iOS-Variante von WhatsApp auf Version 2.19.20 aktualisiert, kann jetzt die Chat-App mit Face ID oder Touch ID vor unbefugtem Öffnen sichern.

weiter lesen »
Facebook Messenger, Instagram & WhatsApp sollen zu einem Messenger verschmelzen

Wenn es nach Facebook-Chef Mark Zuckerberg geht, schrumpft die Anzahl der hauseigenen Messenger in Zukunft von drei auf einen: Ab 2020 sollen die drei Chat-Dienste eine gemeinsame technische Plattform bekommen.

weiter lesen »