AudioBridge für Mac ermöglicht Wiedergabe beliebiger Apps über Sonos
05.12.2017 13:20 Maik

AudioBridge für Mac ermöglicht Wiedergabe beliebiger Apps über Sonos

Das Programm AudioBridge ermöglicht fortan die Wiedergabe beliebiger Apps über Sonos, unter Nutzung von Apples AirPlay, ohne dabei auf die kostspielige Lösung von Sonos zurückgreifen zu müssen.

Besitzer eines Sonos Play 1 oder Play 3 kennen dieses Problem sicherlich nur allzu gut. Will man ein Video zum Beispiel über die YouTube App auf seinem iPhone abspielen und dabei den einzigartigen Klang seines Sonos Lautsprechers genießen, herrscht anstatt geballtem Sound, Stille in den eigenen vier Wänden. 

Doch damit ist nun dank der Anwendung AudioBridge von Entwickler John Hurliman Schluss. Manch einer mag jetzt sagen, dass dies doch auch mit der offiziellen App von Sonos geht und man dieses Programm somit überhaupt nicht braucht. Dies ist zwar richtig, allerdings nur im Zusammenspiel mit dem Sonos CONNECT für rund 360 EUR oder eines Sonos Play 5 für 545 EUR.

Da die meisten von euch aber sicherlich mit einem Play 1 oder Play 3 in die Sonos Welt einsteigen, dürfte die "offizielle" Lösung von Sonos doch sehr am eigenen Geldbeutel nagen. 

Wem es also stört, dass Videos auf YouTube, Facebook und Co, nicht über sein Sonos System abzuspielen sind oder sonstige Apps Audiodaten wiedergeben sollen, für den ist AudioBridge genau das richtige Programm. Mit 9 US$ (knapp 7,60 EUR) kostet diese Lösung dabei auch nur einen Bruchteil, gegenüber der Anschaffung eines Sonos CONNECT oder Play 5. Wer dem ganzen nicht traut, für den steht auch eine Testversion zum Download bereit.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

BlueJamPlayer - neue App für die Musiker unter uns

Heute möchten wir den Musikern unter unseren Lesern eine neue App vorstellen. Der BlueJamPlayer ist eine kompakte iOS-App, welche eine Reihe an nützlichen Funktionen mit sich bringt.

weiter lesen »
Neuer Datenskandal? Apps zeichnen Bildschirm ohne Wissen des Nutzers auf (Update)

Der Einsatz von Analyse-Tools, die in Apps integriert sind, ist legal und liefert dem Entwickler wertvolle Hinweise bei technischen Problemen. Jetzt wurde bekannt, dass einige dieser Tools sogar den Bildschirm aufzeichnen - ohne Wissen des Nutzers.

weiter lesen »
Neues Sicherheitsfeature: WhatsApp unterstützt ab sofort Face ID & Touch ID

Der WhatsApp Messenger hat mit dem letzten Update eine neue Sicherheitsfunktion erhalten: Wer die iOS-Variante von WhatsApp auf Version 2.19.20 aktualisiert, kann jetzt die Chat-App mit Face ID oder Touch ID vor unbefugtem Öffnen sichern.

weiter lesen »