Beta-Phase vorbei: Spotify für die Apple Watch ab sofort im App Store
14.11.2018 15:50 Stefan

Beta-Phase vorbei: Spotify für die Apple Watch ab sofort im App Store

Für den kostenlosen Musikstreaming-Dienst Spotify gibt es jetzt eine watchOS-App: Seit gestern kann man die App für die Apple Watch herunterladen.

Die Spotify-App für die Apple Watch wurde bereits Anfang des Monats für einen kleinen Nutzerkreis ausgerollt, befand sich aber noch in der Beta-Phase. Jetzt hat es die finale Version von Spotify für die Apple Watch in den App Store geschafft und kann von jedem kostenlos heruntergeladen werden.

Der Funktionsumfang auf der Apple Watch ist zwar noch nicht so umfangreich wie am iPhone oder iPad, dennoch kann man auf der Smartwatch Favoriten verwalten, die Uhr mit Lautsprechern verbinden und auf die zuletzt genutzten Wiedergabelisten zugreifen.

Das Apple Watch-Team von Spotify hat aber einen Ausblick auf zukünftige Funktionen gegeben. So arbeitet man beispielsweise bereits am Offline-Modus - ein Feature das die Apple Watch wieder ein Stück unabhängiger von einem gekoppelten iPhone macht. Auch die Wiedergabe von Podcasts soll erst mit einer späteren Version der App möglich werden.

Wie von anderen Geräten bekannt gehört der Offline-Modus zu den Premium-Funktionen für die ein Abonnement notwendig ist. Doch auch ohne Geld zu bezahlen bietet Spotify mit seinem werbefinanzierten Freemium-Modell die Möglichkeit mehr als 35 Millionen Musiktitel zu streamen.


Kommentieren

Kommentar
berni-waldi am 14.11.2018 18:50
Amazon Prime Music

Prima, und wann kommt Amazon Prime Music auf die Apple Watch?

Kommentieren

Weitere News zum Thema

Neuer Datenskandal? Apps zeichnen Bildschirm ohne Wissen des Nutzers auf (Update)

Der Einsatz von Analyse-Tools, die in Apps integriert sind, ist legal und liefert dem Entwickler wertvolle Hinweise bei technischen Problemen. Jetzt wurde bekannt, dass einige dieser Tools sogar den Bildschirm aufzeichnen - ohne Wissen des Nutzers.

weiter lesen »
Neues Sicherheitsfeature: WhatsApp unterstützt ab sofort Face ID & Touch ID

Der WhatsApp Messenger hat mit dem letzten Update eine neue Sicherheitsfunktion erhalten: Wer die iOS-Variante von WhatsApp auf Version 2.19.20 aktualisiert, kann jetzt die Chat-App mit Face ID oder Touch ID vor unbefugtem Öffnen sichern.

weiter lesen »
Facebook Messenger, Instagram & WhatsApp sollen zu einem Messenger verschmelzen

Wenn es nach Facebook-Chef Mark Zuckerberg geht, schrumpft die Anzahl der hauseigenen Messenger in Zukunft von drei auf einen: Ab 2020 sollen die drei Chat-Dienste eine gemeinsame technische Plattform bekommen.

weiter lesen »