Neu bei WhatsApp: Sticker & Werbung im Status
03.11.2018 10:14 Stefan

Neu bei WhatsApp: Sticker & Werbung im Status

Beim beliebten Messenger gibt es einige Neuerungen. Während die bereits veröffentlichte Sticker-Funktion bei den Nutzern gut ankommt, wird die Werbung im Status wohl bei vielen auf Unmut stoßen.

Der Messenger WhatsApp gehört zu den beliebtesten Chat-Apps weltweit: Laut dem Statistik-Portal statista verzeichnete der Dienst Anfang des Jahres mehr als 1,5 Milliarden Nutzer. Um so erstaunlicher ist, dass die Nutzung von WhatsApp kostenlos ist. Zwar musste man in den Anfangszeiten einen kleinen Obulus entrichten, seit WhatsApp allerdings von Facebook aufgekauft wurde muss man für den Messenger nicht mehr bezahlen.

Mittlerweile haben die Gründer von WhatsApp das Unternehmen verlassen. Der Grund: Facebook spielt mit dem Gedanken WhatsApp mit Werbung zu monetarisieren. Dabei standen verschiedene Modelle zur Wahl, jetzt hat man sich für eine Methode entschieden. Chris Daniels ist der Vize-Präsident von WhatsApp und hat angekündigt, dass der Dienst in Zukunft Werbung im Status schalten wird. An den Chats selbst wird sich jedoch nichts ändern, diese bleiben laut Daniels werbefrei. Die Anzeigen im Status werden dabei vom gleichen System geschaltet mit welchem die Werbung für Facebook gesteuert wird.

Eine weitere Neuerung welche für WhatsApp-Nutzer schon jetzt freigeschaltet ist, sind die Sticker. Mit dem Update auf Version 2.18.101 Ende Oktober hat die WhatsApp Inc. Aufkleber freigeschaltet. Um auf die Sticker zugreifen zu können tippt man einfach auf das neue Symbol rechts im Eingabefeld. Es öffnet sich ein neues Fenster das alle geladenen Aufkleber anzeigt. Über das Plus-Symbol auf der rechten Seite können weitere Sticker geladen werden. Zwar ist das Angebot noch nicht so groß wie bei iMessage, alle im Moment erhältlichen Sticker-Pakete sind dafür kostenlos.

Wann WhatsApp mit den Werbeeinblendungen im Status beginnt und wie diese genau aussehen werden ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Dropbox ändert Regeln für Free-User: Kostenloser Speicher nur noch für drei Geräte verfügbar

Für Nutzer der kostenlosen Variante des Cloud-Speichers Dropbox gelten ab sofort neue Regeln: Die Dropbox Inc. erlaubt Free-Usern in Zukunft den Datenaustausch nur noch für drei Geräte gleichzeitig.

weiter lesen »
Sony veröffentlicht PS4 Remote Play und ermöglicht Spiele-Streaming auf dem iPhone, iPad & dem iPod touch

Sony hat der PlayStation 4 ein Update der Systemsoftware spendiert. Die im gleichen Zug veröffentlichte App PS4 Remote Play für iOS erlaubt es Spielern erstmals, PS4-Games in Echtzeit auf das iPhone, iPad und den iPod touch zu streamen.

weiter lesen »
Spectre Camera ermöglicht Langzeitbelichtung am iPhone, iPad & iPod touch

Die Entwickler der Foto-App Halide haben ihre neue App Spectre Camera im App Store veröffentlicht. Spectre Camera ermöglicht auf dem iPhone, iPad oder iPod touch Langzeitbelichtung bei Tag und Nacht.

weiter lesen »