Die Sims Mobile nun für iPhone und iPad verfügbar
07.03.2018 15:00 Maik

Die Sims Mobile nun für iPhone und iPad verfügbar

Nach langem Warten ist nun auch "Die Sims Mobile" im deutschen App Store erschienen, so dass Ihr an eurem virtuellen Leben, auch von Unterwegs aus feilen könnt.

Die Sims ist wohl einer der Spiele-Klassiker schlechthin und hat sich über die Jahre eine treue Fan-Gemeinde erspielt. Vor einiger Zeit, ist der jüngste Ableger der Spielereihe für mobile Geräte erschienen, welcher nun auch in Deutschland, bzw. mit deutscher Apple-ID erhältlich ist. Der kostenlose Download aus dem App Store schlägt dabei mit 103,6 MB zu Buche und finanziert sich, wie die meisten Spiele über In-App-Käufe. Dabei sollte man sich aber vor Augen halten, dass EA, welches Die Sims Mobile herausgebracht hat, zu den dreistesten Anbietern dieses Systems zählt. Was bei einigen Spielen anderer Publisher, relativ gut funktioniert und man auch ohne In-App-Käufe über die Runden kommt, artet bei Spielen von EA schnell in Frustration aus. Davon ist auch Die Sims Mobile nicht gefeit und so kann üppig Geld in den Spielfortschritt investiert werden. Natürlich ist es für den Fortschritt des Spiels nicht notwendig, jedes spezielle Accessoire oder der gleichen zu besitzen, aber wenn für jede noch so simple Aktion ein Timer abläuft und dieser nur mit Käufen deaktiviert werden kann, dann verliert man doch schon recht schnell die Lust am Spiel. 

Wer darüber hinwegsehen kann, den erwartet ein typisches Die Sims, dass aber gegenüber der PC Version schon einiges an Federn lassen muss. Dafür sieht es hübsch aus und der Kreativität kann trotz einiger Einschränkungen freien Lauf gelassen werden. So können individuelle Charaktere erstellt sowie das perfekte Haus errichtet oder an der Karriere geschraubt werden. Per Multiplayer lassen sich Freunde zu Partys besuchen oder einladen. Zu erwähnen bleibt noch, dass Die Sims Mobile eine stetige Internetverbindung voraussetzt. Bleibt also nur zu Hoffen, dass EA nicht allzu viel an In-App-Käufen verdient, wie geplant und sein Geschäftsmodell wenigstens etwas überdenkt. Sollte dies nicht der Fall sein, dann kann sicherlich selbst eine treue, Die Sims Gemeinde derart verärgert werden, Neuauflagen einfach links liegen zu lassen.


Kommentieren

2 Kommentare
Maik am 07.03.2018 18:05
Unterschied

Der Unterschied liegt darin, dass Die Sims Mobile ein Kompromiss aus Die Sims 4 und Sims Freeplay ist. Zudem ist Die Sims Mobile von den gleichen Entwicklern wie Die Sims 4 und stellt somit eher eine abgespeckte Version dessen dar. Die Sims Freeplay wurde hingegen von Firemonkey und EA produziert. Daher 2 iOS Spiele. Dein AppTicker-Team

Gast am 07.03.2018 16:00
Unterschied

Worin liegt denn der Unterschied zwischen Sims Mobile und Sims Freeplay?

Kommentieren

Weitere News zum Thema

CES 2019: VLC Mediaplayer bekommt AirPlay-Update

Gestern ging die Consumer Electronics Show 2019 in Las Vegas zu Ende, allerdings nicht ohne eine neue Nachricht zur AirPlay-Integration bei Drittanbietern: Der beliebte VLC Mediaplayer wird in wenigen Wochen AirPlay unterstützen - und das auch auf Android-Systemen.

weiter lesen »
Update für WhatsApp ermöglicht private Antworten in Gruppenchats

Einzelgespräche in WhatsApp-Gruppenchats sind vor allem bei vielen Gruppenmitgliedern schwierig. Mit dem neuen Update für WhatsApp ist das ab sofort kein Problem mehr. Die aktuelle Version 2.19.10 bringt dazu noch mehr neue Funktionen.

weiter lesen »
BestLy - neue App vom AppTicker Team hilft bei der Suche nach den besten Preisen
Seit heute ist im AppStore eine neue Version der BestLy App verfügbar. Ähnlich wie der AppTicker sucht BestLy nach aktuellen Preissenkungen und Angeboten im Netz und zeigt die besten davon an. Jetzt laden und damit die Premiumfunktionen im AppTicker kostenlos freischalten!
weiter lesen »