Take It Easy von Ravensburger wieder im AppStore erhältlich
03.03.2016 20:17 AppTickerTeam

Take It Easy von Ravensburger wieder im AppStore erhältlich

Take It Easy, das vielseitige Spiel von Ravensburger ist nicht nur wieder im AppStore erhältlich, sondern hat auch ein neues Update bekommen.
Mit über 2,5 Millionen Fans auf der ganzen Welt war Take It Easy keine unbekannte App im AppStore. Lange war es jedoch still um die App, nun hat sich Ravensburger wieder ins Zeug gelegt und ein neues Update veröffentlicht.

Das ist neu: Die digitale Umsetzung des millionenfach verkauften Brettspielklassikers mit dem einzigartigen Spielkonzept hat ein neues Design bekommen.  Der Spieler kann aus drei unterschiedlichen Designs wählen, und mit seiner Lieblingsgrafik die sechseckigen Steine platzieren. Wer schafft es, möglichst viele fortlaufende farbige Reihen zu bilden und so die Highscores zu knacken? Dieser knifflige Spielspaß macht süchtig  - das ist bei „Take It Easy“ genauso unverändert geblieben, wie die verschiedenen Einzelspieler-Modi und der Mehrspielermodus, bei dem bis zu vier Knobelfans lokal und online gegeneinander spielen können.

"Take It Easy" - ist jetzt wieder zu einem Preis von 1,99€ im AppStore verfügbar, Android-Nutzer werden ebens bei Google Play bzw. Amazon fündig!

Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Neuer Datenskandal? Apps zeichnen Bildschirm ohne Wissen des Nutzers auf (Update)

Der Einsatz von Analyse-Tools, die in Apps integriert sind, ist legal und liefert dem Entwickler wertvolle Hinweise bei technischen Problemen. Jetzt wurde bekannt, dass einige dieser Tools sogar den Bildschirm aufzeichnen - ohne Wissen des Nutzers.

weiter lesen »
Neues Sicherheitsfeature: WhatsApp unterstützt ab sofort Face ID & Touch ID

Der WhatsApp Messenger hat mit dem letzten Update eine neue Sicherheitsfunktion erhalten: Wer die iOS-Variante von WhatsApp auf Version 2.19.20 aktualisiert, kann jetzt die Chat-App mit Face ID oder Touch ID vor unbefugtem Öffnen sichern.

weiter lesen »
Facebook Messenger, Instagram & WhatsApp sollen zu einem Messenger verschmelzen

Wenn es nach Facebook-Chef Mark Zuckerberg geht, schrumpft die Anzahl der hauseigenen Messenger in Zukunft von drei auf einen: Ab 2020 sollen die drei Chat-Dienste eine gemeinsame technische Plattform bekommen.

weiter lesen »