Apple lässt sich die Marke Night Shift schützen und plant die Einführung auf weiteren Geräten
04.07.2016 18:12 PBR85

Apple lässt sich die Marke Night Shift schützen und plant die Einführung auf weiteren Geräten

Apple plant anscheinend die Night-Shift-Funktion auch auf die Apple Watch, den Mac und womöglich auch CarPlay-Systeme und den Apple TV zu bringen. Das Unternehmen hat sich jetzt nämlich die Markenrechte an dieser Bezeichnung gesichert, die für den Bereich der elektronischen Geräte gelten.

Gegen Ende März veröffentlichte Apple bekanntlich das Update auf iOS 9.3, welches seit dem letzten Herbst das dritte größere Update für iOS 9 darstellt und wohl auch das letzte bleiben wird, da das kleine Update auf iOS 9.3.3 derzeit getestet wird aber ein Update auf 9.4 wohl noch kaum folgen wird. Im Herbst steht nämlich das am 13. Juni vorgestellte iOS 10 an, welches wohl zusammen mit den neuen iPhones im September veröffentlicht werden wird.

Eine der neuen Funktionen ist dabei der sogenannte "Night Shift"-Modus, der zu den Abendsstunden hin die Farbtemperatur des Displays verändern kann. So haben die Displays aktueller iOS-Geräte eine Farbtemperatur von etwa 7000K, während sich die Sonne zum Vergleich  bei etwa 5800K während der Mittagszeit bewegt und Halogenglühlampen zwischen 3000-3300K. Night Shift verändert die Farbtemperatur des Displays auf geringere Werte, was besser zur biologischen Uhr des Menschen passt, die warmweißes Licht zur den Abendstunden "erwartet", während kaltweißes und damit blaureiches Licht besser zu den Morgenstunden und der Tageszeit passt.

Wie es nun aussieht, plant Apple die Night-Shift-Funktion auch auf weitere Geräte zu bringen, und hat sich daher nun sogar die Markenrechte an der Bezeichnung im Bereich der elektronischen Geräte gesichert, wie PatentlyApple entdeckt hat und TheNextweb berichtet. Die Liste der elektronischen Geräte umfasst so ziemlich alle denkbaren Arten, sogar Eierduchleuchtgeräte und elektrisch beheizte Socken sowie Elektrozäune sind in der Liste aufgeführt. Daneben aber auch Betriebssysteme für Computer und computerähnliche Geräte.

Da iOS Night Shift schon hat, zumindest für 64Bit-Geräte, bleiben also zur Zeit nur der Mac, die Apple Watch, der Apple TV sowie die mit CarPlay kompatiblen Systeme in Kraftfahrzeugen. Wann genau Apple die Funktion auf diese Plattformen bringen wird, steht aber noch in den Sternen. Weder das neue watchOS 3, tvOS oder macOS 10.12 Sierra haben Hinweise auf Night Shift.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Apple veröffentlicht Übersicht aller AirPlay-fähigen Smart TVs

Im Rahmen der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas haben mehrere Smart-TV-Hersteller angekündigt, dass ihre Geräte in Zukunft AirPlay 2 und andere Apple-Dienste unterstützen werden. Apple hat jetzt eine Liste von Fernsehern mit AirPlay-Support veröffentlicht.

weiter lesen »
iOS 12.1.2 liefert neue Hinweise zum Smart Battery Case für das iPhone XS

Über das Smart Battery Case für das iPhone XS haben wir in den vergangenen Wochen vermehrt berichtet. Der Reddit-Nutzer Rationalspace787 hat nun mit einer unkonventionellen Methode einen weiteren Hinweis auf die Schutzhülle in iOS 12.1.2 entdeckt.

weiter lesen »
Neue iPhones, iPads, Macs & mehr: Das erwartet uns in 2019
Im neuen Jahr wird Apple wieder eine ganze Reihe an neuer Hard- und Software vorstellen. Neben dem gewohnten iPhone-Line-up bestehend aus drei Smartphones erwarten wir neue iPads, Macs und diverse andere Geräte. Wir fassen zusammen, was vom Apple-Jahr 2019 bisher bekannt ist.
weiter lesen »