Apple soll Entwicklungsarbeiten am eigenen Elektroauto gestoppt haben
17.10.2016 19:02 PBR85

Apple soll Entwicklungsarbeiten am eigenen Elektroauto gestoppt haben

Apple nimmt vorerst Abstand von einem eigenen Elektroauto, wie eine Wirtschaftszeitung berichtet. Damit werden ähnliche Gerüchte des letzten Monats noch mal bekräftigt und präzisiert. Stattdessen soll sich Apple nun nur auf eine Softwarelösung für selbstfahrende Fahrzeuge konzentrieren und planen das Potential davon bis zum Ende des letzten Jahres festzustellen.

Vor etwa eineinhalb Jahren wurde bekannt, dass Apple mit einem großen Team an einem eigenen Elektroauto arbeitet. Rasch wurden kritische Stimmen laut, die Apples Pläne für zu ehrgeizig hielten. Zu wenig Erfahrung habe Apple auf diesem Gebiet und die Konkurrenz sei zu groß, äußerten sich Experten wie der frühere General Motors Chef Dan Akerson. Die Herausforderung besteht in der technischen Lösung eines Elektroautos sowie den mit einem Kraftfahrzeug verbundenen gesetzlichen Auflagen. Bei Apple kommt noch hinzu, dass der Konzern auch eine Selbstfahrfunktion vorsieht, die ebenfalls aus technischer und rechtlicher Sicht problematisch ist.

Die Zweifler haben nun zumindest teilweise recht behalten. Wie Bloomberg jetzt nämlich berichtet, habe Apple die Entwicklungsarbeiten an einem Elektroauto vorerst auf Eis gelegt. Stattdessen sei jetzt der Fokus auf die Entwicklung einer Software-Plattform für selbstfahrende Fahrzeuge gelegt worden. Bis Ende 2017 will Apple demnach das Potenzial in diesem Bereich erkunden, um dann eine Entscheidung über die Fortführung zu treffen.

Die Gründe für diese Entscheidung werden in dem Bericht jedoch nicht genannt.Schon im Sommer tauchten Gerüchte auf, wonach sich das Projekt um mindestens ein Jahr auf 2021 verzögern werde. Anfang des letzten Monats wurde dann berichtet, dass Apple zahlreiche Mitarbeiter entlassen habe und das Projekt überdenken wolle. Die Einstellung der Entwicklungsarbeiten an dem Elektroauto ist jetzt offensichtlich das Ergebnis dieser Überlegungen.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Apple plant AirPods 2 angeblich für das erste Halbjahr 2019

Ende 2017 gab Apple bereits einen kleinen Ausblick auf die kabellosen Kopfhörer AirPods 2, nannte aber keinen konkreten Veröffentlichungstermin. In der Redaktion von DigiTimes will man nun erfahren haben, dass der iPhone-Hersteller den Nachfolger der beliebten AirPods bis zum Juni dieses Jahres auf den Markt bringen will.

weiter lesen »
Apple veröffentlicht Übersicht aller AirPlay-fähigen Smart TVs

Im Rahmen der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas haben mehrere Smart-TV-Hersteller angekündigt, dass ihre Geräte in Zukunft AirPlay 2 und andere Apple-Dienste unterstützen werden. Apple hat jetzt eine Liste von Fernsehern mit AirPlay-Support veröffentlicht.

weiter lesen »
iOS 12.1.2 liefert neue Hinweise zum Smart Battery Case für das iPhone XS

Über das Smart Battery Case für das iPhone XS haben wir in den vergangenen Wochen vermehrt berichtet. Der Reddit-Nutzer Rationalspace787 hat nun mit einer unkonventionellen Methode einen weiteren Hinweis auf die Schutzhülle in iOS 12.1.2 entdeckt.

weiter lesen »