Apple unterstützt nun auch den Videocodec AV1
09.01.2018 18:00 ChristianIsert

Apple unterstützt nun auch den Videocodec AV1

Seit kurzem wird Apple nun auch als Mitglied der "Aomedia" geführt und unterstützt somit den freien Videocodec AV1, welcher eine Alternative zu H.265 sein soll.

Das Industriekonsortium Alliance for Open Media (Aomedia) arbeitet seit über zwei Jahren an einem frei lizenzierten Videocodec. Mittlerweile gehören sehr viele große Firmen (Microsoft, Google, AMD, Intel, Nvidia, Facebook) der Gruppe an - seit kurzem nun auch Apple.

Der Codec soll als Konkurrent zu H.265 alias HEVC entwickelt werden und 2018 auch endlich als Videocodec-Netzstandard etabliert werden.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Neue AirPods und AirPower bereits in der Produktion, Veröffentlichung vermutlich bereits im Frühjahr

Chinesische Ausgabe von Economic Daily News berichtet, dass das Unternehmen Inventec bereits eine neue Version der AirPods herstellst. Wie bereits vermutet, wird auch Schwarz als Außenfarbe wählbar sein.

weiter lesen »
BuzzFeed: Apple-Event am 25. März im Steve Jobs Theater, jedoch ohne neue Hardware

Zum Frühlings-Event von Apple ist ein weiterer Bericht aufgetaucht, den wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten: John Paczkowski von BuzzFeed will von seriösen Quellen erfahren haben, dass Apple am 25. März im Steve Jobs Theater zu einer Veranstaltung laden wird.

weiter lesen »
Apple Frühlings-Keynote mit neuer Hardware Mitte März? Erste Hinweise aufgetaucht

Apple nutzte in den vergangenen Jahren schon immer gerne den März, um neue Produkte einzuführen. Auch für den kommenden Monat rechnen wir mit einer solchen Keynote - neue Hardware und Dienste, die sich für die Präsentation anbieten würden gäbe es genug.

weiter lesen »