Apple veröffentlicht watchOS 4 & tvOS 11
20.09.2017 13:57

Apple veröffentlicht watchOS 4 & tvOS 11

Neben iOS 11 für iPhone, iPad und iPod touch hat Apple gestern noch mehr Updates für seine Betriebssysteme veröffentlicht. So gibt es seit gestern auch eine frische Version von watchOS für die Apple Watch und tvOS 11 für die Streaming-Box Apple TV.

Genau wie bei iOS 11 können watchOS 4 und tvOS 11 direkt über die jeweiligen Geräte heruntergeladen werden. Nach der Aktualisierung und einem Neustart stehen dann alle neue Funktionen zur Verfügung.

So kann man jetzt z. B. seine Musik nun über die Workout-App mit einer Wischgeste erreichen ohne die App verlassen zu müssen. Neu sind auch die Zifferblätter im Disney-Style (z. B. Micky und Mini Maus- oder Toy Story-Design) und dass sich die Apple Watch nun mit kompatiblen Fitnessgeräten verbindet. So wird bei Berühren der Kontaktstelle am Gerät auf der Apple Watch das passende Workout eingeblendet. Neu ist auch, dass Siri nun in jedem Bereich von watchOS vertreten ist. Neben einem eigenen Zifferblatt für Siri gibt es nun auch Verkehrsdaten aus Apple's Karten-App.

Mit dem neuen tvOS 11 kann man nun mehrere Apple TV gleichzeitig verwalten. Ändert man beispielsweise an einem Gerät den Homescreen wird er automatisch auch auf allen anderen Geräten geändert. Der im tvOS bereits enthaltene Dark Mode erhält mit tvOS 11 ein Update und verfügt nun über einen Automatismus, der je nach Uhrzeit von selbst die Anzeige umschaltet. tvOS unterstützt in der aktuellen Version die AirPods und Airplay 2, mit welchem man z. B. mehrere Boxen koppeln kann. Zu guter letzt hat Apple noch das Limit für die Dateigröße der initialen Downloads angehoben und erlaubt nun 4 GB statt der 200 Megabyte. Vor allem Spieleentwickler werden dieses Feature nutzen und grafisch aufwändigere Spiele produzieren.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

MockUp zeigt wie das neue 2018er iPad aussehen könnte
Alle Zeichen deuten darauf hin, dass in knapp zwei Wochen Apple uns das neue iPad vorstellen wird. Neu aufgetauchte Mockups zeigen, wie das 2018er iPad aussehen könnte.
weiter lesen »
iPad Pro 2018 bald verfügbar? Apple registriert in China neue Tablets & ein Bluetooth-Gerät

Bereits Anfang Juli hat Apple einen Schwung neuer iPads und Macs bei der eurasischen Regulierungsbehörde registrieren lassen. Jetzt folgt eine weitere Anmeldung in China, es geht dabei um drei Tablets sowie ein unbekanntes Bluetooth-Gerät, bei dem es sich höchstwahrscheinlich um den Apple Pencil 2 handelt.

weiter lesen »
Apple plant angeblich kostenlose TV App-Inhalte für Alt-Kunden

Im Frühjahr 2019 will Apple eine überarbeitete Version der TV App veröffentlichen. Auf Inhalte die direkt vom iPhone-Hersteller produziert wurden sollen Alt-Kunden angeblich kostenlos zugreifen können.

weiter lesen »