Apple verschiebt den HomePod auf Anfang 2018
19.11.2017 16:17 Stefan

Apple verschiebt den HomePod auf Anfang 2018

Der HomePod soll der erste Smart Speaker von Apple werden und als Konkurrenzprodukt zu Amazon's Echo an den Start gehen. In einer Stellungnahme die vom amerikanischen News-Portal CNN Tech veröffentlicht wurde, spricht Apple von der Markteinführung Anfang 2018.

Wie schon mit den AirPods im letzten Jahr hat Apple bei der Vorstellung neuer Audio-Produkte einfach kein Glück, denn damals wurde der Start der kabellosen Kopfhörer auch bis ins nächste Jahr hinein verschoben. Der HomePod soll nun Anfang nächsten Jahres erscheinen, was bei Apple bis ungefähr April bedeutet. Einen Grund für die Verzögerung hat man in Cupertino nicht angegeben.

Apple verbaut im 14 cm dicken Gehäuse des HomePod sieben Hochtöner und einen Subwoofer. Alle acht Lautsprecher werden über einen integrierten Verstärker gesteuert. Die Befehle des Nutzers werden über sechs Mikrofone empfangen, Apple's Sprachassistent Siri kümmert sich um die Umsetzung der Befehle. Dabei ist von der Musikwiedergabe über das Surfen im Netz bis hin zur Steuerung des Smart Homes (fast) alles möglich. Darüber hinaus gibt es noch Mikrofone im Inneren der Box die für eine automatische Bass-Korrektur genutzt werden.

Der Apple HomePod wird in den Farben Spacegrau und Weiß erscheinen und in den USA ca. 350 Dollar kosten. Wann genau der Smart Speaker erscheinen wird, ist nicht bekannt.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Apple veröffentlicht Übersicht aller AirPlay-fähigen Smart TVs

Im Rahmen der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas haben mehrere Smart-TV-Hersteller angekündigt, dass ihre Geräte in Zukunft AirPlay 2 und andere Apple-Dienste unterstützen werden. Apple hat jetzt eine Liste von Fernsehern mit AirPlay-Support veröffentlicht.

weiter lesen »
iOS 12.1.2 liefert neue Hinweise zum Smart Battery Case für das iPhone XS

Über das Smart Battery Case für das iPhone XS haben wir in den vergangenen Wochen vermehrt berichtet. Der Reddit-Nutzer Rationalspace787 hat nun mit einer unkonventionellen Methode einen weiteren Hinweis auf die Schutzhülle in iOS 12.1.2 entdeckt.

weiter lesen »
Neue iPhones, iPads, Macs & mehr: Das erwartet uns in 2019
Im neuen Jahr wird Apple wieder eine ganze Reihe an neuer Hard- und Software vorstellen. Neben dem gewohnten iPhone-Line-up bestehend aus drei Smartphones erwarten wir neue iPads, Macs und diverse andere Geräte. Wir fassen zusammen, was vom Apple-Jahr 2019 bisher bekannt ist.
weiter lesen »