Apple Video startet voraussichtlich 2019 in mehr als 100 Ländern
24.10.2018 11:08 Stefan

Apple Video startet voraussichtlich 2019 in mehr als 100 Ländern

Dass Apple aktuell an einem Video-Streamingdienst arbeitet hat der Konzern aus Cupertino bereits offiziell bestätigt. In der Redaktion von "The Information" will man nun erfahren haben wann Apple mit dem Angebot starten wird.

Amazon Prime Video, Sky Ticket, Netflix, Maxdome, Google Play Video, Videoload, realeyez - die Liste der Streamportale auf die man im Moment in Deutschland zugreifen kann ist relativ lang. Mit Apple Video wird bei uns in naher Zukunft ein weiterer Streamingdienst hinzukommen: The Information berichtet, dass Apple bis spätestens Ende nächsten Jahres seinen eigenen Video-Streamingdienst in mehr als 100 Ländern anbieten möchte und beruft sich dabei auf drei Personen die angeblich mit den Plänen von Apple vertraut sind.

Erst kürzlich meldete CNBC, Apple will im Rahmen von Apple Video seinen Alt-Kunden Original-Inhalte kostenlos anbieten. Dies wird im Bericht von The Information ebenfalls erwähnt. Bei Original-Inhalten handelt es sich um von Apple selbst produziertes Material wie zum Beispiel die kürzlich gestartete zweite Staffel von Carpool Karaoke. Für die Produktion von Original-Material will Apple bis Ende 2018 gesamt eine Milliarde US-Dollar ausgeben. Im Moment befinden sich knapp 20 Serien in der Mache, zudem gibt es Verträge für Shows mit Oprah Winfrey und einen Deal mit Sesame Workshop für Kinderprogramme. Als Alt-Kunde zählt dabei wer bis zum Start von Apple Video ein Apple-Gerät besitzt.

Ob es für Apple Video eine extra App geben wird ist fraglich, schließlich hat der iPhone-Hersteller für das Frühjahr 2019 eine Aktualisierung der TV App angekündigt. Mit dem Release der neuen TV App könnte auch Apple Video an den Start gehen, die Gerüchteküche sprich von einer Integration des Video-Streamingdienstes in die Fernseh-App.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

AirPower Patentanmeldung gibt Einblick in technische Details der Ladematte

Apple hat seine Ladematte AirPower im September letzten Jahres vorgestellt, doch bis heute ist sie noch nicht im Handel. Während der iPhone-Hersteller hinter den Kulissen an der Fertigstellung arbeitet, offenbart das Patent des Ladegeräts einige technische Details.

weiter lesen »
Sichere Identifikation: Safari Technology Preview unterstützt WebAuthn

Der neue Standard "Web Authentication" (WebAuthn) ermöglicht es, sich ohne Passwort auf Webseiten einzuloggen. Mit der aktuellen Safari Technology Preview kann das neue Verfahren bereits genutzt werden.

weiter lesen »
Beddit Sleep Monitor (Model 3.5): Apple verkauft ab sofort neuen Schlaftracker

Apple hat für seinen neuen Schlaftracker vor drei Tagen die Zulassung der entsprechenden Behörde erhalten. Seit heute kann man den Beddit Sleep Monitor (Model 3.5) nun bestellen.

weiter lesen »