22.06.2017 17:48 PBR85

iOS 11 Beta 2 bringt viele Fehlerbehebungen und kleine Neuerungen

Knapp mehr als zwei Wochen nach der ersten Beta-Version von iOS 11 für Entwickler, ist heute die zweite Testversion erschienen. Neben einer langen Liste mit Fehlerbehebungen sind auch einige kleinere Neuerungen dabei.
iPad-Dock: Die zuletzt verwendeten Apps lassen sich im Dock deaktivieren. Dadurch werden nur Apps angezeigt, welche manuell dort platziert wurden.

Kontrollzentrum: Eine neue Einstellung deaktiviert das Kontrollzentrum während eine App geöffnet ist. Eine Wischgeste nach oben ruft entsprechend das Kontrollzentrum nicht mehr auf und es ist nur noch vom Homescreen aus erreichbar.

Nicht stören beim Autofahren: Die Funktion "Do Not Disturb While Driving" ist jetzt aktiv. In den Optionen lässt sich zwischen "automatisch", "manuell" und "verbunden mit einem Bluetooth-Autoradio" wählen.

Files-App: Die Safari-Erweiterung bietet die Möglichkeit "Save to Files", um so Dateien, Fotos und Dokumente in der Files-App verarbeiten zu können.

Benachrichtigungszentrum: Eine lediglich kleinere Änderung betrifft das Benachrichtigungszentrum, das über einen Wisch von oben nach unten aufgerufen wird. Die Animation wurde mit einem Blur-Effekt versehen.

Safari: In den Einstellungen lassen sich experimentelle Funktionen aktivieren, solche wie z.B. Constant Properties, CSS Spring Animations, Link Preload etc.

Wie schon von anderen Beta-Versionen bekannt, sollte das iOS 11 in dem aktuellen Stand nicht auf einem Arbeitsgerät installiert werden.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Apple AirPods - Erstaunliches Kundenfeedback

Mit der Veröffentlichung der AirPods setzte Apple 2016 einen neuen Standard für kabellose Kopfhörer. Eine Umfrage von Counterpoint Research ergibt nun, welche Anforderungen Kunden bei den AirPods für als wichtig empfinden.

weiter lesen »
Apples AR-Brille - was wir bis jetzt wissen

Der von einem Analysten veröffentlichte Bericht sorgt für Staunen. Laut diesem Bericht könnte Apple schon 2020 eine AR-Brille auf den Markt bringen, was seit geräumiger Zeit in der Gerüchteküche diskutiert wird.

weiter lesen »
Neue iPhones - Weiterhin ein Verkaufsflop

Apples Verkaufszahlen gehen weiterhin zurück. So auch bei den neuen Modellen. Dies zeigt eine Analyse der Umsatzzahlen Apples. Vor allem im Raum Asien ist die Nachfrage sehr gering.

weiter lesen »