iPhone 8: Neue Infos zum Homebutton und Statusbalken
31.08.2017 14:40

iPhone 8: Neue Infos zum Homebutton und Statusbalken

In knapp zwei Wochen wird Apple im Rahmen der anstehenden Keynote alle Daten und Fakten zum neuen iPhone präsentieren. Bei Bloomberg hat man gestern neue Informationen zum fehlenden Homebutton und zur Statusleiste veröffentlicht.

Laut Bloomberg wird das iPhone 8 (die endgültige Produktbezeichnung steht noch nicht fest) definitiv keinen Homebutton und keinen Fingerabdrucksensor besitzen. Somit fällt auch die Touch ID beim neuen iPhone weg. Die Frage war bisher ob Apple einen virtuellen Homebutton in iOS 11 integriert oder ob man eine andere Lösung anbieten wird. Wie man dem Bericht bei Bloomberg entnehmen kann hat sich Apple für die zweite Möglichkeit entschieden: Die Funktionen des Homebuttons wird durch eine dünne Leiste am unteren Bildschirmrand ersetzt. Diese kann man wie das schon bekannte Control Center nach oben ziehen und dann diverse Aktionen ausführen.

Im Sperrbildschirm zieht der Benutzer diese Leiste ähnlich wie bei iOS 9 nach oben um das Telefon zu entsperren. Bewegt man die Leiste innerhalb einer App etwas nach oben, öffnet sich die neu gestaltete Multitasking-Benutzeroberfläche in welcher man nun alle offenen Apps nicht mehr überlappend sonder als eigenes Vorschaubild sieht. Wenn man in einer App zum Homescreen möchte reicht es aus, die Leiste komplett nach oben zu ziehen. In diesem Video das auf Twitter veröffentlicht wurde kann man sich bereits einen Eindruck verschaffen.

Auch das Dock auf dem iPhone 8 wurde komplett neu gestaltet und erinnert an das neue Dock aus iOS 11 auf dem iPad. Es befindet sich nun etwas über dem Bildschirmrand und es wirkt nicht mehr so als sei die Leiste am unteren Bildschirmende befestigt. Da Bloomberg bereits über ein Testmuster des neuen iPhones verfügt, konnte man auch Angaben über die Statusleiste machen: In der linken oberen Ecke des geteilten Edge-to-Edge-OLEDs wird die Uhrzeit eingeblendet. Das rechte Eck beherbergt beim Testmodell das WiFi-Symbol, den Signalbalken für das Handynetz und die Batterielebensdauer.

Aller Voraussicht nach wird Apple das neue iPhone am 12. September 2017 auf einer Keynote vorstellen.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Diese neuen Produkte stehen bei Apple im Jahr 2018 an

Womit wird uns Apple im ersten Halbjahr 2018 überraschen? Wir haben eine kleine Aufstellung der möglichen Neuheiten zusammengestellt und sind gespannt, welche neuen Produkte tatsächlich rechtzeitig auf den Markt kommen werden. Zum Ende des ersten Quartals wird es wieder eine WWDC geben - welche Geräte schaffen es zum ersten Jahresevent?

weiter lesen »
Apple unterstützt nun auch den Videocodec AV1

Seit kurzem wird Apple nun auch als Mitglied der "Aomedia" geführt und unterstützt somit den freien Videocodec AV1, welcher eine Alternative zu H.265 sein soll.

weiter lesen »
Gerücht: Kommt der HomePod in den nächsten sechs Wochen?

Nachdem Apple seinen Smart Speaker kurz nach der Ankündigung auf das Frühjahr 2018 verschoben hat gibt es jetzt erste Hinweise auf einen Veröffentlichungstermin: Bei den Tech-Analysten von GBH insights ist man sich sicher, dass Apple den HomePod in spätestens sechs Wochen zum Verkauf anbieten wird.

weiter lesen »