iPhone 8: Neue Infos zum Homebutton und Statusbalken
31.08.2017 14:40 Stefan

iPhone 8: Neue Infos zum Homebutton und Statusbalken

In knapp zwei Wochen wird Apple im Rahmen der anstehenden Keynote alle Daten und Fakten zum neuen iPhone präsentieren. Bei Bloomberg hat man gestern neue Informationen zum fehlenden Homebutton und zur Statusleiste veröffentlicht.

Laut Bloomberg wird das iPhone 8 (die endgültige Produktbezeichnung steht noch nicht fest) definitiv keinen Homebutton und keinen Fingerabdrucksensor besitzen. Somit fällt auch die Touch ID beim neuen iPhone weg. Die Frage war bisher ob Apple einen virtuellen Homebutton in iOS 11 integriert oder ob man eine andere Lösung anbieten wird. Wie man dem Bericht bei Bloomberg entnehmen kann hat sich Apple für die zweite Möglichkeit entschieden: Die Funktionen des Homebuttons wird durch eine dünne Leiste am unteren Bildschirmrand ersetzt. Diese kann man wie das schon bekannte Control Center nach oben ziehen und dann diverse Aktionen ausführen.

Im Sperrbildschirm zieht der Benutzer diese Leiste ähnlich wie bei iOS 9 nach oben um das Telefon zu entsperren. Bewegt man die Leiste innerhalb einer App etwas nach oben, öffnet sich die neu gestaltete Multitasking-Benutzeroberfläche in welcher man nun alle offenen Apps nicht mehr überlappend sonder als eigenes Vorschaubild sieht. Wenn man in einer App zum Homescreen möchte reicht es aus, die Leiste komplett nach oben zu ziehen. In diesem Video das auf Twitter veröffentlicht wurde kann man sich bereits einen Eindruck verschaffen.

Auch das Dock auf dem iPhone 8 wurde komplett neu gestaltet und erinnert an das neue Dock aus iOS 11 auf dem iPad. Es befindet sich nun etwas über dem Bildschirmrand und es wirkt nicht mehr so als sei die Leiste am unteren Bildschirmende befestigt. Da Bloomberg bereits über ein Testmuster des neuen iPhones verfügt, konnte man auch Angaben über die Statusleiste machen: In der linken oberen Ecke des geteilten Edge-to-Edge-OLEDs wird die Uhrzeit eingeblendet. Das rechte Eck beherbergt beim Testmodell das WiFi-Symbol, den Signalbalken für das Handynetz und die Batterielebensdauer.

Aller Voraussicht nach wird Apple das neue iPhone am 12. September 2017 auf einer Keynote vorstellen.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Neue AirPods und AirPower bereits in der Produktion, Veröffentlichung vermutlich bereits im Frühjahr

Chinesische Ausgabe von Economic Daily News berichtet, dass das Unternehmen Inventec bereits eine neue Version der AirPods herstellst. Wie bereits vermutet, wird auch Schwarz als Außenfarbe wählbar sein.

weiter lesen »
BuzzFeed: Apple-Event am 25. März im Steve Jobs Theater, jedoch ohne neue Hardware

Zum Frühlings-Event von Apple ist ein weiterer Bericht aufgetaucht, den wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten: John Paczkowski von BuzzFeed will von seriösen Quellen erfahren haben, dass Apple am 25. März im Steve Jobs Theater zu einer Veranstaltung laden wird.

weiter lesen »
Apple Frühlings-Keynote mit neuer Hardware Mitte März? Erste Hinweise aufgetaucht

Apple nutzte in den vergangenen Jahren schon immer gerne den März, um neue Produkte einzuführen. Auch für den kommenden Monat rechnen wir mit einer solchen Keynote - neue Hardware und Dienste, die sich für die Präsentation anbieten würden gäbe es genug.

weiter lesen »