iPhone X ab Freitag vorbestellbar, Apple baut bereits jetzt die eigene Homepage vollständig um
25.10.2017 09:27

iPhone X ab Freitag vorbestellbar, Apple baut bereits jetzt die eigene Homepage vollständig um

Das iPhone X ist erst ab Freitag vorbestellbar, Apple baut jedoch bereits jetzt die eigene Homepage vollständig um, um das neue iPhone X möglichst prominent in Szene zu setzen.

Das iPhone X scheint für Apple sich zum wichtigsten Neurelease des Jahres zu entwickeln. Es gibt zwar keine zuverlässigen Zahlen, allerdings sind bereits an vielen Stellen die Aussagen gefallen, dass die Bestellungen für das iPhone 8 sich eher in Grenzen halten, so ist es mehr als verständlich, dass Apple nun mit aller Kraft darauf setzt die Vorbestellungen für das iPhone X möglichst anzukurbeln. Zu dem Zweck hat Apple bereits die eigene Homepage vollständig umgebaut. Statt der Vorstellung von mehreren unterschiedlichen Produkten, ist die Homepage vollständig mit Bildern, Videos und besonderen Highlights des iPhone X belegt.

Wir sind gespannt wie gut die Verfügbarkeit des iPhone X am Freitag sein wird. In allen Jahren zuvor, stieg die voraussichtliche Lieferzeit bereits wenige Stunden nach dem Start der Vorbestellung auf teilweise mehrere Wochen, in Anbetracht des sehr hohen Preises vermuten wir jedoch, dass bei dem iPhone X dies nicht der Fall sein wird.

Wie schaut es denn bei euch aus? Wer von unseren Lesern wird das iPhone X am Freitag vorbestellen und in welcher Ausführung?



Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Umgestaltung: App Store Webseite glänzt mit frischem Design

Neben den Store-Apps auf jedem Apple-Gerät gibt es für den App Store auch eine eigene Webseite. Überraschend und ohne große Ankündigung hat Apple der Seite nun ein neues Design verpasst.

weiter lesen »
Auslieferung beginnt: 1 Million HomePod Smart Speaker auf dem Weg zu Apple

Vor knapp zwei Wochen gaben Tech-Experten von GBH Insights die Einschätzung ab, dass Apple den lang erwarteten HomePod noch bis Ende Februar zum Verkauf anbieten wird. Laut einem Bericht der Taipei Times sind nun 1 Million fertige Lautsprecher auf dem Weg zu Apple.

weiter lesen »
Kommentar - Der neue iMac Pro - ist sein Preis zu rechtfertigen?

Lange mussten wir auf den neuen iMac Pro warten und nun ist er also endlich da. Bis zu 15.000 € soll das neue Flaggschiff von Apple kosten und da stellt sich dem Nutzer die Frage, ob so ein Preis auch wirklich zu rechtfertigen ist.

weiter lesen »