Neues Thunderbolt Display könnte eine eigene Grafikkarte aufweisen
02.06.2016 10:58 PBR85

Neues Thunderbolt Display könnte eine eigene Grafikkarte aufweisen

Die Lagerbestände der Thunderbolt Displays sinken, was ein Zeichen für eine bevorstehende Einführung eines neuen Modells sein könnte. Nun wird berichtet, dass dieses möglicherweise 5K-Auflösung und dafür auch eine eigene Grafikkarte mit an Bord haben könnte, damit das Display von möglichst vielen Macs angesteuert werden kann.

Derzeit sieht es stark danach aus, dass Apple die Markteinführung eines neuen Thunderbolt Displays vorbereitet. So werden die Lagerbestände in den Retail Stores in vielen Ländern knapp und sind teilweise nur noch in den Läden der größten Städte vorrätig. In der Vergangenheit war so etwas immer wieder ein gutes Zeichen für eine bevorstehende Einführung neuer Modelle und diesmal könnte Apple das neue Thunderbolt-Display beispielsweise auf der WWDC-Keynote am 13. Juni vorstellen.

Das derzeitige Thunderbolt Display ist dabei schon etwas betagt, da es vor gut 5 Jahren auf den Markt kam und daher beispielsweise eine höhere Auflösung vertragen könnte. Hier könnte es sich wiederum am iMac orientieren, welches in der 27"-Version ein Display mit 5K-Auflösung besitzt. Ein Problem wäre hier jedoch, dass derzeitige Macs nicht in der Lage sind ein derartiges Display über ein einziges Kabel anzusteuern, da der dafür nötige Datendurchsatz bei den derzeitigen Schnittstellen zu groß wäre.

Wie nun spekuliert wird, könnte das neue Thunderbold Display als Lösung dieses Problems eine eigene Grafikkarte aufweisen, welche die Rechenarbeit abnimmt, sodass so ein Display mit jedem Mac betrieben werden könnte. Diese Spekulation kommt von Stephen Foskett und John Gruber, der die Seite Daring Fireball betreibt und in der Vergangenheit schon einige richtige Vorhersagen machte. Auch die auf Apple-Produkte spezialisierte Seite 9to5Mac berichtet in die selbe Richtung. So deuten laut einem aktuellen Artikel Quellen an, dass das neue Thunderbolt Display eine eigene Grafikakrte aufweisen werde, um die Kompatibilität mit möglichst vielen Macs sicherzustellen.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Apple veröffentlicht Übersicht aller AirPlay-fähigen Smart TVs

Im Rahmen der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas haben mehrere Smart-TV-Hersteller angekündigt, dass ihre Geräte in Zukunft AirPlay 2 und andere Apple-Dienste unterstützen werden. Apple hat jetzt eine Liste von Fernsehern mit AirPlay-Support veröffentlicht.

weiter lesen »
iOS 12.1.2 liefert neue Hinweise zum Smart Battery Case für das iPhone XS

Über das Smart Battery Case für das iPhone XS haben wir in den vergangenen Wochen vermehrt berichtet. Der Reddit-Nutzer Rationalspace787 hat nun mit einer unkonventionellen Methode einen weiteren Hinweis auf die Schutzhülle in iOS 12.1.2 entdeckt.

weiter lesen »
Neue iPhones, iPads, Macs & mehr: Das erwartet uns in 2019
Im neuen Jahr wird Apple wieder eine ganze Reihe an neuer Hard- und Software vorstellen. Neben dem gewohnten iPhone-Line-up bestehend aus drei Smartphones erwarten wir neue iPads, Macs und diverse andere Geräte. Wir fassen zusammen, was vom Apple-Jahr 2019 bisher bekannt ist.
weiter lesen »