Apple stellt öffentliche Version der dritten Beta von iOS 9.3.2 sowie OS X 10.11.5 bereit
27.04.2016 20:34 PBR85

Apple stellt öffentliche Version der dritten Beta von iOS 9.3.2 sowie OS X 10.11.5 bereit

Wie erwartet hat Apple nach einem Tag die dritte öffentliche Betaversion von iOS 9.3.2 nachgereicht. Außerdem wurde auch die dritte Betaversion von OS X 10.11.5 sowohl für Entwickler als auch öffentliche Tester freigegeben.

Gestern Abend veröffentlichte Apple eine Woche nach der zweiten Betaversion von iOS 9.3.2 die dritte für eingetragene Entwickler. Gewöhnlich lässt sich Apple dabei ein bis zwei Tage Zeit, bis dann die öffentliche Betaversion für Teilnehmer des Betatestprogramms folgt. So auch dieses Mal, da Apple nun die dritte öffentliche Betaversion freigegeben hat.

Daneben hat Apple nun auch die dritte Betaversion von OS X 10.11.5 zum Laden und Testen freigegeben. Diese ist dabei sowohl für Entwickler als auch Teilnehmer des Betatestprogramms erhältlich. Neuerungen sind keine mit dabei, sondern die üblichen Fehlerkorrekturen und Optimierungen.

Jede öffentliche Betaversion besitzt dabei auch einen eingebauten „App-Feedback-Assistenten“, der bei Macs im Dock und auf iOS-Geräten auf der zweiten Seite des Home-Bildschirms zu finden ist. Damit können öffentliche Tester auf gefundene Probleme und Fehler aufmerksam machen.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Apple veröffentlicht iOS 12.1.3 developer beta 4

Apple hat gestern Abend die vierte Beta-Version von iOS 12.1.3 veröffentlicht. Ein öffentliches Update für alle dürfte demnach in wenigen Tagen folgen.

weiter lesen »
Mehr als 75 Prozent: Apple bestätigt Verbreitungsgrad von iOS 12

Anfang Dezember knackte iOS 12 beim Verbreitungsgrad die 70-Prozent-Marke, jetzt hat Apple offiziell bestätigt: iOS 12 ist aktuell auf mehr als 75 Prozent aller Apple-Geräte installiert.

weiter lesen »
Erste Tests: Apple ist mit iOS 13 schon im Netz unterwegs

Apple hat die streng abgeschotteten internen Tests mit iOS 13 wohl beendet und war zum Jahresende mit entsprechenden Geräten im Netz unterwegs. Mit dem neuen iOS wurde u. a. die Webseite von MacRumors besucht.

weiter lesen »