Bessere Performance & neue Funktionen: WWDC-Video zeigt Multitasking von iOS 12
13.06.2018 16:40

Bessere Performance & neue Funktionen: WWDC-Video zeigt Multitasking von iOS 12

Im Herbst erscheint iOS 12 und soll allen iOS-Geräten neben neuen Funktionen eine enorme Leistungssteigerung bringen. Auf Twitter hat ein Software-Entwickler jetzt ein Video von der Worldwide Developers Conference gepostet das die Multitasking-Features von iOS 12 zeigt.

Viele Apple-Kunden hatten sich gewünscht dass Apple auf der Konferenz in San José neue Hardware präsentiert, in der zweistündigen Keynote gab es dann wie es Tim Cook eingangs erwähnte aber dann doch nur neue Apple-Software zu sehen. Zumindest die iOS-Nutzer werden mit iOS 12 etwas entschädigt: Apple versprach auf der Keynote eine erhebliche Leistungssteigerung des Betriebssystems.

iOS 12 kann auf allen Geräten installiert werden auf denen auch schon iOS 11 läuft. Käufer älterer Hardware wie dem iPhone 5s oder dem iPad mini 2 und iOS 12 sollen sich fühlen als hätten sie ein neues Gerät gekauft.

Besseres Prozessor-Management

Für die Geschwindigkeitserhöhung verändert iOS 12 natürlich nichts an den technischen Komponenten des iPhones oder iPads. Es sorgt aber für eine bessere Steuerung der Komponenten. Um Energie zu sparen takten iOS-Geräte die CPU bei wenig Last oder im Ruhemodus auf ein Minimum. Verlangt der Nutzer dann in kurzer Zeit beim Starten einer App oder beim Multitasking nach mehr Leistung passiert das Hochtakten des Prozessors mit iOS 11 noch zu träge. iOS 12 löst diese Bremse und sorgt so für eine spürbar schnellere Performance.

Erste Eindrücke vom iOS 12-Prozessor-Management und dem neuen Multitasking kann man sich in einem 50 Sekunden langen Video auf Twitter ansehen. Alle die öfter Apps aus Versehen starten werden sich über ein neues Feature von iOS 12 ganz besonders freuen: Gestartete Apps können mit einem Wischen nach oben gleich wieder beendet werden. Überhaupt ist die Interaktion mit Apps noch während diese geladen werden drastisch verbessert worden.

Viele Tester der Beta-Version von iOS 12 haben das bessere Prozessor-Management bereits bestätigt. Bis zum Release von iOS 12 muss sich der Großteil der Kunden allerdings noch drei Monate gedulden.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

iOS 12 & USB Restricted Mode - das Aus für die GrayKey-Box?

Immer wieder wurde in den letzten Monaten von der GrayKey-Box berichtet, mit der Strafverfolgungsbehörden Apple-Geräte entsperren und die darauf gespeicherten Daten auslesen können. Mit iOS 12 will Apple dem Gerät nun einen Riegel vorschieben.

weiter lesen »
iOS 11.4 kann die Akkulaufzeit von iPhone & iPad reduzieren

Lange mussten wir auf iOS 11.4 samt seiner vielen Neuerungen warten. Nach einer relativ langen Testphase hat Apple das Update für alle zum Download freigegeben - und steuert jetzt auf ein neues Akku-Gate zu.

weiter lesen »
iOS 12 & iOS 11 im Vergleich: Geschwindigkeits-Boost für ältere Geräte

Auf der Worldwide Developers Conference (WWDC) hat Apple bei der Präsentation neuer Produkte den Fokus auf Software gelegt. Die Betriebssysteme sollen stabiler, sicherer und schneller werden. So kann iOS 12 deutlich bei der Geschwindigkeit zulegen, was vor allem auf älteren Geräten positiv auffällt.

weiter lesen »