Details zum Akku/Leistungs-Management in iOS 11.3 bekannt gegeben
07.02.2018 16:25 Maik

Details zum Akku/Leistungs-Management in iOS 11.3 bekannt gegeben

Mit iOS 11.3 erscheint eine Funktion, die es erlaubt den Akku- sowie Leistungszustand seines iPhones einzusehen und auch zu managen. Nun hat Apple bekannt gegeben, wie genau dieses Feature funktionieren wird.

Das Update zu iOS 11.3 wird aller Voraussicht nach im März diesen Jahres erscheinen und so einige neue Funktionen mit sich bringen. Wie die Beta zu iOS 11.3 bereits seit einiger Zeit ankündigt, beinhaltet eine dieser neuen Funktionen, das Batterie-und Leistungsmanagement eures iPhones. Wir erinnern uns; Apple hatte zunächst nicht offen kommuniziert, dass bei älteren Akkus unter Umständen die Leistung bestimmter iPhones gedrosselt werde. Konsequenz daraus sind die nun zeitlich begrenzten und im Preis reduzierten Kosten für einen Akkuaustausch sowie eben besagte neue Funktion.

Nun wurde dieses Feature für die Beta-Tester und Entwickler zum Test freigegeben, so dass mehr darüber bekannt wurde. Demnach wird sich das neu eingeführte "Battery Health" Feature, in den Batterie-Optionen unter den Einstellungen finden. Darin lässt sich dann die Maximalkapazität des Akkus ablesen. Zudem wird die sog. "Peak Performance Capability" in Prozent einzusehen sein. Dabei handelt es sich um die Fähigkeit der iPhone Batterie, bei auftretenden Leistungsspitzen noch ausreichend Kapazität bereitzustellen. Wird also euer iPhone bei Leistungsspitzen nicht gedrosselt, dann könnt ihr das in den Einstellungen nachverfolgen. Sofern eine Drosselung erfolgt, erscheint ein blauer Button über den ihr die Leistungsdrosselung abschalten könnt. Allerdings soll dieses Deaktivieren der Leistungsdrosselung laut Apple nicht eigenmächtig aktiviert werden können, sondern es muss dazu erst wieder ein nicht erwarteter "Shutdown" festgestellt worden sein.

Dieses Leistungsmanagement soll zudem zwischen den einzelnen iPhone-Modellen variieren. Demnach sind die Modelle iPhone 8, 8 Plus und X aufgrund einer besseren Soft- und Hardware dazu in der Lage Aussagen über Batterie und Leistung deutlich genauer vorherzusagen. 


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Apple veröffentlicht iOS 12.1.3 developer beta 4

Apple hat gestern Abend die vierte Beta-Version von iOS 12.1.3 veröffentlicht. Ein öffentliches Update für alle dürfte demnach in wenigen Tagen folgen.

weiter lesen »
Mehr als 75 Prozent: Apple bestätigt Verbreitungsgrad von iOS 12

Anfang Dezember knackte iOS 12 beim Verbreitungsgrad die 70-Prozent-Marke, jetzt hat Apple offiziell bestätigt: iOS 12 ist aktuell auf mehr als 75 Prozent aller Apple-Geräte installiert.

weiter lesen »
Erste Tests: Apple ist mit iOS 13 schon im Netz unterwegs

Apple hat die streng abgeschotteten internen Tests mit iOS 13 wohl beendet und war zum Jahresende mit entsprechenden Geräten im Netz unterwegs. Mit dem neuen iOS wurde u. a. die Webseite von MacRumors besucht.

weiter lesen »