Dokumente und QR-Codes scannen mit iOS 11-Bordmitteln macht Drittanbieter-Apps obsolet
12.06.2017 14:37 Stefan

Dokumente und QR-Codes scannen mit iOS 11-Bordmitteln macht Drittanbieter-Apps obsolet

Je näher der Release von iOS 11 rückt desto mehr Informationen werden über das neue Betriebssystem für iPad und iPhone bekannt. Offensichtlich ist, dass Apple bei iOS 11 den Schwerpunkt auf Produktivität gelegt hat und immer mehr Funktionen direkt in iOS integriert sind, für die man vorher auf Apps von Drittanbietern zurückgreifen musste.

So kann man mit iOS 11 z. B. direkt und ohne Zusatz-App zukünftig QR-Codes scannen. Wie das Ganze dann auf dem iPad oder iPhone aussieht kann man bereits auf einem ersten Screenshot eines Twitter-Nutzers sehen. Der entsprechende Code wird einfach über die Foto App gescannt, über eine Mitteilung am oberen Bildschirmrand kann man den Inhalt des QR-Codes einsehen. Ermöglicht wird damit auch das Scannen eines QR-Stickers auf der Rückseite eines WLAN-Routers, um so schnell und einfach einem Netzwerk beizutreten.

Mit iOS 11 kann man in Zukunft auch auf einen separaten Dokumenten-Scanner verzichten, denn über die Notiz App lassen sich Dokumente aller Art über die Kamera auf der Rückseite scannen, anpassen, man kann eine Unterschrift setzen und gleich wieder versenden. Einmal gescannt wird das Dokument auf Wunsch bei den Fotos gespeichert.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Apple veröffentlicht iOS 12.1.3 für iOS-Geräte und watchOS 5.1.3 für die Apple Watch

Zwei Wochen nach der Veröffentlichung der neuesten Beta-Versionen für Entwickler, hat Apple heute die finalen Versionen von iOS 12.1.3 für iOS-Geräte und watchOS 5.1.3 für die Apple Watch veröffentlicht.

weiter lesen »
Apple veröffentlicht iOS 12.1.3 developer beta 4

Apple hat gestern Abend die vierte Beta-Version von iOS 12.1.3 veröffentlicht. Ein öffentliches Update für alle dürfte demnach in wenigen Tagen folgen.

weiter lesen »
Mehr als 75 Prozent: Apple bestätigt Verbreitungsgrad von iOS 12

Anfang Dezember knackte iOS 12 beim Verbreitungsgrad die 70-Prozent-Marke, jetzt hat Apple offiziell bestätigt: iOS 12 ist aktuell auf mehr als 75 Prozent aller Apple-Geräte installiert.

weiter lesen »