Dual-SIM, Gruppenanrufe & 70 neue Emojis: Apple veröffentlicht iOS 12.1
31.10.2018 12:32 Stefan

Dual-SIM, Gruppenanrufe & 70 neue Emojis: Apple veröffentlicht iOS 12.1

Gestern Abend hat Apple die finale Version von iOS 12.1 veröffentlicht. Das Update bringt zahlreiche neue Funktionen auf das iPhone, iPad und den iPod touch.

Neben der Präsentation des neuen iPad Pro und der Nachfolger des MacBook Air sowie des Mac mini hat Apple gestern auch einige Updates für seine Betriebssysteme veröffentlicht. iOS 12.1 kommt mit einigen neuen Features für iPhone, iPad und iPad touch, und auch jene sind mit an Bord die Apple zur Veröffentlichung von iOS 12 im September noch zurückgehalten hatte.

Mit iOS 12.1 sind jetzt zum Beispiel Gruppenanrufe mit FaceTime möglich: Bis zu 32 Personen können gemeinsam an einem Videochat teilnehmen. Das gilt allerdings nicht für alle Geräte, denn auf dem iPad Air, iPad mini 2 und dem iPad mini 3 sind aufgrund der veralteten Hardware keine Gespräche mit mehr als zwei Teilnehmern möglich. Weitere Einschränkungen gibt es beim iPhone 5s, iPhone 6 und iPhone 6 Plus wo die neue Gruppen-Funktion nur als Audio-Anruf funktioniert.

Die mehr als 70 neun Emojis sind dagegen auf allen Geräten verfügbar. Neu sind u.a. Salzstreuer, Toilettenpapier, Koffer, Taucherbrille, Knochen, Bagel, Sicherheitsnadel, Puzzlestück, Skateboard und verschiedene Superhelden. Außerdem hat Apple das Emoji für das iPhone ersetzt: Beim neuen iPhone-Emoji fehlt jetzt der Home Button und das Display ist randlos.

Besitzer eines iPhone XR, XS oder XS Max erhalten mit iOS 12.1 zudem die Freischaltung für die Dual-SIM-Funktion ihres Smartphones. Vorausgesetzt man hat einen entsprechenden Tarif gebucht, kann nach dem Update die in die Telefone integrierte eSIM aktiviert werden.

Der Download von iOS 12.1 ist je nach Gerät bis zu 400 Megabyte groß und kann wie gewohnt entweder Over-the Air über das iOS-Einstellungsmenü oder via iTunes und einem Mac oder PC geladen und installiert werden.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Unicode-Konsortium finalisiert Liste: iOS 13 kommt mit mehr als 200 neuen Emojis

Mit jeder neuen iOS-Version werden auch immer wieder neue Emojis veröffentlicht. Das für die Standardisierung der aussagekräftigen Smileys zuständige Unicode-Konsortium hat nun die finale Liste mit mehr als 200 der 2019er-Emojis veröffentlicht.

weiter lesen »
5GE-Netz: Zweite Beta von iOS 12.2 sorgt für Verwirrung bei AT&T-Kunden

Gestern Abend hat Apple die zweite Beta von iOS 12.2 für Entwickler veröffentlicht. Die Aktualisierung sorgte bei manchen Nutzern in den USA für ungläubige Gesichter, denn statt der LTE-Anzeige im Display wird dort nach dem Update ein 5GE-Symbol angezeigt.

weiter lesen »
Gerücht: iOS 13 soll angeblich auf vielen älteren iPhones & iPads nicht mehr laufen
Seit 2011 veröffentlicht Apple auf der jährlich stattfindenden Herbst-Keynote eine neue iOS-Version. In der Redaktion des israelischen News-Portals The Verifier will man jetzt erfahren haben, dass Apple iOS 13 nur für Geräte anbieten soll, die nicht älter als drei Jahre sind.
weiter lesen »