Exklusiv für iPhone 8: Emoji-Nachfolger Animoji kommt mit iOS 11
09.09.2017 13:51

Exklusiv für iPhone 8: Emoji-Nachfolger Animoji kommt mit iOS 11

Mit iOS 11 halten viele Neuerungen auf iPhone, iPad und iPod touch Einzug. Dazu gehören beim neuen OLED-iPhone u.a. volle Augmented Reality-Unterstützung und die neue Gesichtserkennung "Face ID". Wie jetzt bekannt wurde wird es mit iOS 11 auch eine neue Art von Emojis geben - die Animoji.

Die finale Fassung einer Software nennt man man in Entwicklerkreisen "Gold" oder auch "Golden Master". Gestern Abend wurde die Golden Master von iOS 11 diversen Redaktionen wie 9to5mac oder MacRumors zugespielt. Mit dem Animoji wird Apple exklusiv in iOS 11 den Emoji-Nachfolger einführen. Bei den Animojis handelt es sich um Emojis im altbekannten Style, allerdings kann man diese nun mit Hilfe der im iPhone 8 (iPhone Edition oder iPhone X) verbauten Technik nun mit eigenen Mimiken und Gestiken animieren. Daher auch die Bezeichnung "Animoji" - animierte Emojis.

Auf Twitter hat der Entwickler Steve Stroughton-Smith bereits einige Animojis gepostet, welche ihr in unserer Galerie sehen könnt. Dort findet ihr auch eine Schemazeichnung, welche Bereiche eines Gesichts vom iPhone 8 gescannt werden können. Dazu gehören die Augenbrauen, Wangen, das Kinn, die Augen, der Kiefer, die Lippen, der Mund und darüber hinaus erkennt das Smartphone ob die Person traurig oder glücklich ist.

Das neue iPhone und iOS 11 wird am 12. September 2017 um 19 Uhr deutscher Zeit im Steve Jobs Theater auf dem Gelände des Apple Parks vorgestellt.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Ärger mit iOS 11.2.2? Apple schafft bald Abhilfe

Nicht immer verläuft ein iOS-Update ohne Probleme, in seltenen Fällen können nach der Aktualisierung Fehlfunktionen auftreten die sich aber meist einfach beheben lassen. Nach dem Update auf iOS 11.2.2 kam es jedoch zu überdurchschnittlich vielen Berichten zu Fehlern, die von Nutzern aus der ganzen Welt in sozialen Netzwerken gemeldet wurden.

weiter lesen »
Fehler bei Apple ermöglichte Downgrades auf alte iOS-Versionen

Nicht jeder Besitzer eines iPhone, iPad oder iPod touch ist einverstanden mit den strengen Beschränkungen bei der Wahl des Betriebssystems. Wer gestern mit der Installation eines älteren iOS sein Glück versucht hat kann sich freuen, denn ein Fehler erlaubte Downgrades bis hin zu iOS 6.

weiter lesen »
Apple veröffentlicht iOS 11.2.2 für iPhone, iPad & iPod touch

Die kürzlich entdeckten Sicherheitslücken bei Prozessoren Meltdown und Spectre haben in der IT-Welt für reichlich Aufregung gesorgt. Während man für manche Systeme noch immer auf Updates warten muss hat Apple gestern mit iOS 11.2.2 eine Aktualisierung für iPhone, iPad und den iPod touch bereitgestellt.

weiter lesen »