iOS 10: Einige vorinstallierte Apps werden sich löschen lassen
14.06.2016 17:10 PBR85

iOS 10: Einige vorinstallierte Apps werden sich löschen lassen

Mit iOS 10 werden sich zum ersten Mal vorinstallierte Apps vom Gerät löschen lassen, was Tim Cook schon im letzten Herbst in Aussicht gestellt hatte. Es lassen sich natürlich nicht alle vorinstallierten Apps löschen, jedoch eine ganze Menge, wie eine Apple-Infoseite auflistet. Das dürfte speziell die Nutzer von 16GB-Geräten freuen, die mit ihrem knappen Speicherplatz haushalten müssen.

Mobile Geräte wie Smartphones haben bekanntlich einen deutlich stärker begrenzten Speicherplatz und gerade Nutzer von 16GB-Geräten kennen Speicherplatzprobleme. Was liegt da näher, als nicht benötigte aber von Apple trotzdem vorinstallierte Apps zu löschen?

Bisher was das bekanntlich nicht möglich, doch letzten Herbst gab Apple-Chef Tim Cook bei einem Interview an, dass es in Zukunft womöglich mit einigen Apps doch möglich sein könnte. Bestimmte Apps würden aber davon grundsätzlich ausgenommen sein, da diese zu stark mit dem Rest vernetzt sind, sodass ein Löschen zu starke Auswirkungen auf das Betriebssystem hätte.

Nun hat Apple die Löschfunktion für vorinstallierte Apps mit iOS 10 umgesetzt, wie das Unternehmen auf einer Infoseite bekannt gibt. Auch die Apps die sich löschen lassen, werden dort gelistet und es sind insgesamt 23 an der Zahl. Apple weist dabei darauf hin, dass das Löschen auch negative Auswirkungen bezüglich der Funktionalität haben kann.

So ist beispielsweise eine Kopplung der Apple Watch mit dem iPhone nicht mehr möglich, wenn die dazugehörige Watch-App entfernt wurde. Wer eine gelöschte App hingegen wieder nutzen möchte, kann diese im App Store finden und ganz normal runter laden und installieren. Das ist nochmal die vollständige Liste der löschbaren Apps:

  • Taschenrechner
  • Kalender
  • Kompass
  • Kontakte
  • FaceTime
  • Find My Friends
  • Home
  • iBooks
  • iCloud Drive
  • iTunes Store
  • Mail
  • Maps
  • Musik
  • News (nicht in Deutschland)
  • Notizen
  • Podcasts
  • Erinnerung
  • Stocks
  • Tips
  • Videos
  • Voice Memos
  • Watch-App
  • Wetter

Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Apple veröffentlicht iOS 12.1.3 developer beta 4

Apple hat gestern Abend die vierte Beta-Version von iOS 12.1.3 veröffentlicht. Ein öffentliches Update für alle dürfte demnach in wenigen Tagen folgen.

weiter lesen »
Mehr als 75 Prozent: Apple bestätigt Verbreitungsgrad von iOS 12

Anfang Dezember knackte iOS 12 beim Verbreitungsgrad die 70-Prozent-Marke, jetzt hat Apple offiziell bestätigt: iOS 12 ist aktuell auf mehr als 75 Prozent aller Apple-Geräte installiert.

weiter lesen »
Erste Tests: Apple ist mit iOS 13 schon im Netz unterwegs

Apple hat die streng abgeschotteten internen Tests mit iOS 13 wohl beendet und war zum Jahresende mit entsprechenden Geräten im Netz unterwegs. Mit dem neuen iOS wurde u. a. die Webseite von MacRumors besucht.

weiter lesen »