iOS 11.2 Beta 3 - Apple veröffentlicht neue Beta-Version für Entwickler
14.11.2017 07:14

iOS 11.2 Beta 3 - Apple veröffentlicht neue Beta-Version für Entwickler

Die Entwicklung von iOS 11.2 schreitet stetig voran. Apple hat inzwischen die dritte Beta-Version von iOS 11.2 und gleichzeitig watchOS 4.2, tvOS 11.2 und macOS 10.13.2 Beta-Versionen veröffentlicht.

Die dritte Version erscheint in dem bekannten Rhythmus, genau eine Woche nach der Veröffentlichung der vorherigen Version und wird sowohl für das iPhone, als auch das iPad ausgeliefert.

iOS 11.2 wird neben AirPlay 2 und Apple Pay Cash auch die Unterstützung für SireKit für HomePod beinhalten.

Neu in iOS 11.2 Beta 3

  • Neue Erklärung für die Funktionalität im Wi-Fi und Bluetooth Control Center
  • Der Wi-Fi Button ist nun weiß, wenn die Verbindung ausgeschaltet wird
  • Der Bluetooth Button ist nun weiß, wenn die Verbindung ausgeschaltet wird
  • Neuer Markierung für den Control Center auf dem iPhone X (oben rechts)

Weitere Neuerungen sind bislang nicht bekannt.

Die aktuelle Beta-Version steht derzeit nur Entwicklern zur Verfügung, wir raten auch ab Beta-Versionen voreilig auf Geräten des täglichen Gebrauchs zu installieren.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Apple erlaubt ab sofort doppelt so viele Vorschaubilder im App Store

Im Moment gibt es für jede App im App Store nur fünf Vorschaubilder, vor allem bei kostenpflichtigen Apps wünscht man sich aber manchmal mehr. Nun hat Apple bekanntgegeben dass Entwickler jetzt bis zu zehn Bilder pro App verwenden können.

weiter lesen »
iOS- watchOS- tvOS- und macOS High Sierra-Update beheben Absturz durch Schriftzeichen

Apple hat Updates für iOS, watchOS, tvOS und High Sierra herausgebracht, die den von indischen Schriftzeichen bedingten Absturz, von Apps oder sogar dem Betriebssystem beheben.

weiter lesen »
Apple enthüllt neue Funktionen von iOS 12

Bereits vor gut zwei Wochen haben wir darüber berichtet, dass Apple einige angekündigte neue Features von iOS 12 auf das nächste Jahr verschoben hat. Jetzt sind weitere Details zum jährlichen iOS-Update bekannt geworden.

weiter lesen »