iOS 11.4 kann die Akkulaufzeit von iPhone & iPad reduzieren
12.06.2018 12:38

iOS 11.4 kann die Akkulaufzeit von iPhone & iPad reduzieren

Lange mussten wir auf iOS 11.4 samt seiner vielen Neuerungen warten. Nach einer relativ langen Testphase hat Apple das Update für alle zum Download freigegeben - und steuert jetzt auf ein neues Akku-Gate zu.

Schlechte Nachrichten für Apple: In vielen Foren und auch im Apple-Forum selbst mehren sich die Meldungen von Kunden die über Probleme mit iOS 11.4 und dem Akku ihres Geräts berichten. Die Aktualisierung brachte viele neue Funktionen, AirPlay 2 und Nachrichten in der iCloud sind nur zwei davon.

iOS 11.4 scheint bei einigen Nutzern aber nicht richtig zu funktionieren. Es wird berichtet, dass der Akku von iPhones und iPads über Nacht mehr als die Hälfte der Ladung verliert. „Der Akku meines iPhone X entlädt sich zwei bis drei Mal schneller als sonst" berichtet ein Nutzer im Apple-Forum. Ein anderer schreibt „Mein iPhone 6s und mein iPad mini 4 zeigen den gleichen störenden Batterieverbrauch (60% über Nacht). Auch eine saubere Installation mit 11.4 am Telefon hat die Situation nicht verbessert."

Um Strom einzusparen haben betroffene Kunden alles versucht: Es wurde das WLAN und die mobilen Daten, Hintergrundaktivitäten von Apps und die Standortdienste deaktiviert. Sogar im Flugmodus wurde die Akkuleistung konstant weniger. Die einzige Lösung um das Problem zu beheben war das Herunterstufen des Betriebssystems auf die letzte Version, iOS 11.3.1, was jedoch seit Freitag nicht mehr auf legalem Weg funktioniert da Apple die Rückkehr zur Vorgängerversion nun blockiert. Nach dem Downgrade lief alles wieder normal.

Apple ist das Problem bereits bekannt und man arbeitet an einer Lösung. Der Fehler soll mit dem kommenden iOS 11.4.1 behoben werden. Was genau den Leistungsverlust der Akkus verursacht ist bisher nicht bekannt.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Neue Sicherheitslücke in iOS 12 erlaubt bei gesperrtem iPhone Zugriff auf Fotos

Eine neue Sicherheitslücke in iOS 12 erlaubt es im Sperrbildschirm auf die gespeicherten Bilder zuzugreifen. Wie die Lücke im Detail aussieht hat Sicherheitsexperte Jose Rodriguez in einem Video festgehalten.

weiter lesen »
Jetzt offiziell: Auf jedem zweiten iPhone & iPad läuft iOS 12

Apple hat in der Nacht seine Webseite für Entwickler aktualisiert und Zahlen zum Verbreitungsgrad von iOS 12 veröffentlicht. Aktuell ist das neue Betriebssystem auf jedem zweiten iPhone und iPad installiert und hat damit den Vorgänger nun offiziell bei der Zahl der Installationen überholt.

weiter lesen »
Apple veröffentlicht iOS 12.0.1
Heute Abend hat Apple die erste Aktualisierung für iOS 12 veröffentlicht. Das Update auf die Version 12.0.1 kann ab sofort auf dem gewohnten Weg heruntergeladen werden.
weiter lesen »