iOS 12 Beta 5 enthält Hinweise zu Dual-SIM & weiteren neue Funktionen
31.07.2018 10:55 Stefan

iOS 12 Beta 5 enthält Hinweise zu Dual-SIM & weiteren neue Funktionen

Bis zum finalen Release von iOS 12 ist es nicht mehr lange hin. Gestern Abend ist die fünfte Beta des Betriebssystems erschienen und zeigt einmal mehr was im September auf uns zukommt.

Mit iOS 12 werden einige neue Funktionen den Weg auf das iPhone und das iPad finden. Apple hat zwar bei der zwölften Version von iOS den Schwerpunkt auf Geschwindigkeit und Stabilität gelegt, dennoch gibt es einiges Neues zu entdecken. Und das auch in der Beta: Neben offensichtlichen Neuerungen die man ganz normal über das Menü abrufen kann wird es mit iOS 12 neue Features geben die man im Moment nur im Code des Betriebssystems findet.

In einer Codezeile heißt es zum Beispiel "Unable to activate Face ID on this iPad". Der Text wird unter iOS 12 ausgegeben wenn Face ID nicht aktiviert werden kann. Der Zusatz "on this iPad" spricht Bände und ist ein weiterer Hinweis dafür dass Apple noch in diesem Jahr tatsächlich die Gesichtserkennung auf dem iPad einführt. Zuletzt haben wir am Samstag von neuen Gerüchten zu Face ID am iPad aus der Lieferkette berichtet, welche durch die Codezeile nun bestätigt werden.

Dual-SIM, AirPods & HomePod-Telefonie

Doch die Beta 5 von iOS 12 hat noch mehr Details über neue Funktionen verraten: Wir haben Anfang Juli bereits über eine mögliche Dual-SIM-Funktion in den neuen iPhones berichtet. Bisher konnte man mit einem iPhone immer nur eine SIM-Karte einlegen, was sich mit den 2018er-Modellen ändern könnte. Vor allem in Ländern wie China oder Indien sind Dual-SIM-Smartphones sehr beliebt und die fehlende Funktion bei iPhones ein Grund für den Rückgang der Verkaufszahlen dort.

In der Meldung vom 21st Century Business Herald am Monatsanfang hieß es, Apple wird die kommende iPhone-Generation mit mehr als nur einem SIM-Kartenslot ausstatten, eine Einschätzung die durch eine weitere verräterische Codezeile der iOS 12 Beta bestätigt wird. Beim Code für die Menüleiste ist "secondSimStatus" zu lesen, was eindeutig auf einen zweiten SIM-Kartenslot hindeutet. Zwar kann man dem Text nicht entnehmen ob es sich um eine physikalische SIM-Karte oder eine digitale, die sogenannte eSIM handelt, fest steht aber dass das iPhone X Plus & Co mehr als eine SIM unterstützen.

Zu den AirPods findet man in der Beta 5 von iOS 12 auch neue Infos: Die genaue Bezeichnung der kabellosen Kopfhörer soll demnach "AirPods 1,2" lauten (alt: AirPods 1,1). Desweiteren sind im Datenwust der Beta Bilder zum neuen Ladecase enthalten. Das neue Case unterscheidet sich vom alten nur durch eine LED die den Ladestatus anzeigt.

Auch zum HomePod gibt es Neuigkeiten: Dem Apple-Smartspeaker wird aller Voraussicht nach mit iOS 12 eine Telefonie-Funktion hinzugefügt. Aktuell kann man mit dem HomePod kein Telefonat beginnen, dies funktioniert nur über ein gekoppeltes iPhone. Mit iOS 12 wird man sowohl Anrufe starten als auch entgegennehmen können. Dies zeigt ein Screenshot aus dem HomePod-Menü. Statt unter iOS 11.4 gekoppelt muss sich zum Telefonieren ein iPhone unter iOS 12 nur im gleichen WLAN-Netzwerk wie der HomePod befinden.

Die finale Version von iOS 12 erwarten wir zur jährlichen Apple-Keynote im Herbst, die wie immer Mitte September stattfinden wird. In der Regel erfolgt die Freigabe des Downloads seitens Apple direkt nach der Veranstaltung.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Apple veröffentlicht iOS 12.1.3 developer beta 4

Apple hat gestern Abend die vierte Beta-Version von iOS 12.1.3 veröffentlicht. Ein öffentliches Update für alle dürfte demnach in wenigen Tagen folgen.

weiter lesen »
Mehr als 75 Prozent: Apple bestätigt Verbreitungsgrad von iOS 12

Anfang Dezember knackte iOS 12 beim Verbreitungsgrad die 70-Prozent-Marke, jetzt hat Apple offiziell bestätigt: iOS 12 ist aktuell auf mehr als 75 Prozent aller Apple-Geräte installiert.

weiter lesen »
Erste Tests: Apple ist mit iOS 13 schon im Netz unterwegs

Apple hat die streng abgeschotteten internen Tests mit iOS 13 wohl beendet und war zum Jahresende mit entsprechenden Geräten im Netz unterwegs. Mit dem neuen iOS wurde u. a. die Webseite von MacRumors besucht.

weiter lesen »