iOS weit vor Android: Betriebssystem von Apple-Geräten um ein vielfaches aktueller
30.04.2018 17:16 Stefan

iOS weit vor Android: Betriebssystem von Apple-Geräten um ein vielfaches aktueller

Die aktuelle Version von iOS ist auf insgesamt 76% aller iPhones und iPads installiert. Mit der Nutzung der aktuellen Betriebssystem-Version liegt Apple weit vor Google, Android 8.1 läuft auf nicht einmal einem Prozent der erfassten Geräte.

In unregelmäßigen Abständen informiert Apple auf seiner Webseite darüber auf wie vielen Geräten das mobile Betriebssystem iOS installiert ist. Nachdem die Zahlen im letzten Jahr noch fast monatlich aktualisiert wurden gab es zuletzt keine Updates mehr - die letzte Meldung stammt aus Januar diesen Jahres wo die damals aktuellste iOS-Version auf mehr als 65% aller iOS-Geräte installiert war. Im November 2017 waren es noch 52%, im Dezember gab es eine Steigerung auf 59%.

Aus den von Apple veröffentlichen Zahlen geht leider nicht hervor ob in die Auflistung auch ältere Hardware mit einbezogen wurden, also auch solche Geräte die mit iOS 11 nicht kompatibel sind. iOS 10 ist demnach noch auf 19% der iPhones und iPads zu finden, 5% entfallen auf iOS 9 oder älter.

Android weit abgeschlagen

Ein Blick auf die Konkurrenz zeigt dass Google in Sachen Aktualität leicht hinterherhinkt: Die neueste Version von Android 8.1 Oreo ist auf lediglich 0,5% aller Google-Smartphones und -Tablets installiert (Stand: April 2018).

Nimmt man einschließlich Android 8.0 alle Oreo-Installationen zusammen sieht es mit gesamt 4,6% nur geringfügig besser aus. Laut aktuellen Zahlen von Google läuft demnach Android 6 Marshmallow auf den meisten Geräten, die Version vom Oktober 2015 findet sich auf 26% der verkauften Google-Hardware.

Die geringe Verbreitung von Oreo ist leicht erklärbar: Während Apple an alle seine Geräte die jeweils aktuellste iOS-Version direkt ausliefern kann ist das für Google nur bei der eigenen Hardware wie z. B. dem Pixel möglich. Käufer von anderen Herstellern wie Samsung, HTC oder Huawei sind auf Aktualisierungen des Hardware-Herstellers angewiesen - und der lässt sich im Regelfall immer sehr viel Zeit.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

iMessage: Apple sorgt mit iOS 12.2 für eine bessere Qualität bei den Sprachnachrichten

Zum kommenden iOS-Update ist ein weiteres Detail bekannt geworden: Mit der aktuell fünften Beta von iOS 12.2 führt Apple einen neuen Codec für iMessage-Sprachnachrichten ein, der die Audioqualität drastisch verbessert.

weiter lesen »
Apple veröffentlicht fünfte Beta von iOS 12.2 mit kleinen Änderungen

iOS 12.2 nähert sich langsam aber sicher der Fertigstellung. Gestern Abend hat Apple die mittlerweile fünfte Beta mit ein paar kleinen Änderungen für Entwickler und Teilnehmer des Apple Beta Software-Programms zum Testen bereitgestellt.

weiter lesen »
Apple veröffentlicht iOS 12.2 developer beta 4 - das sind die Änderungen

Apple hat die vierte Beta Version von iOS 12.2 für iPhone und iPad veröffentlicht.  Ebenso hat Apple die vierte Beta-Version von watchOS 5.2, tvOS 12.2 und macOS 10.14.4. Eine öffentliche Beta-Version wird vermutlich heute noch erscheinen.

weiter lesen »