Kurioser Bug: iOS-Nutzer erhalten Mails aus dem Jahr 1970
07.03.2016 18:01 PBR85

Kurioser Bug: iOS-Nutzer erhalten Mails aus dem Jahr 1970

Nach dem Neustartschleifen-Bug ist das Datum 1.1.1970 schon wieder ein Thema in der Apple-Welt. Zahlreiche Nutzer berichten, dass sie nach einem Wechsel der Zeitzone Emails aus dem Jahr 1970 erhalten. Die Emails sind ohne Inhalt und Absender und haben mit großer Wahrscheinlichkeit wieder mit der Unixzeit zu tun.

Immer wieder tauchen in Betriebssystemen Fehler auf, die mal mehr mal weniger schwerwiegend sind. Manche Fehler gehören zur kuriosen Sorte und richten keinerlei Schaden an. Zu dieser Sorte gehört ein nun aufgetauchter Bug, der Nutzer von iOS-Geräten betriff, wie The Telegraph berichtet.

Einige Nutzer berichten nämlich davon, dass sie Emails mit der Datumsangabe 1.1.1970 erhalten, die keinerlei Inhalt und keinen Absender haben. Das trat wiederum auf, nachdem die Zeitzone auf den Geräten manuell geändert wurde. Da es sich beim 1.1.1970 um ein besonderes Datum in der Computerwelt handelt, liegt die Vermutung nahe, dass es wieder mit der Unixzeit zu tun hat.

Dieses Datum machte nämlich schon vor einigen Wochen die Runde, weil in Apples iOS-Betriebssystem die Unixzeit verwendet wird und das besagte Datum, genauer gesagt exakt Mitternacht, entspricht dem Zeitpunkt Null. Setzt man 64Bit-iOS-Geräte auf dieses Datum und versucht es neu zu starten, entsteht ein arithmetischer Unterlauf und das iPhone oder iPad gerät in eine Neustartschleife. Apple hat mittlerweile mit der 4 Beta von iOS 9.3 eine Art Lösung dafür veröffentlicht, die besteht jedoch nur darin, dass sich das Datum nicht mehr so weit zurückstellen lässt.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Apple veröffentlicht iOS 12.1.3 developer beta 4

Apple hat gestern Abend die vierte Beta-Version von iOS 12.1.3 veröffentlicht. Ein öffentliches Update für alle dürfte demnach in wenigen Tagen folgen.

weiter lesen »
Mehr als 75 Prozent: Apple bestätigt Verbreitungsgrad von iOS 12

Anfang Dezember knackte iOS 12 beim Verbreitungsgrad die 70-Prozent-Marke, jetzt hat Apple offiziell bestätigt: iOS 12 ist aktuell auf mehr als 75 Prozent aller Apple-Geräte installiert.

weiter lesen »
Erste Tests: Apple ist mit iOS 13 schon im Netz unterwegs

Apple hat die streng abgeschotteten internen Tests mit iOS 13 wohl beendet und war zum Jahresende mit entsprechenden Geräten im Netz unterwegs. Mit dem neuen iOS wurde u. a. die Webseite von MacRumors besucht.

weiter lesen »