28.11.2017 20:34

Tutorial-Videos für iPhone & iPad: Apple Support startet YouTube-Kanal

Der Support von Apple hat Anfang Oktober einen Kanal auf YouTube angelegt. Bis gestern war der Kanal leer und hatte unter 1.000 Abonnenten. Seit 23 Stunden gibt es nun verschiedene Tutorial-Videos zu iOS 11 für das iPad und das iPhone.

Im Moment hat der Apple Support zehn verschiedene Videos online gestellt. Wie man es von Apple gewohnt ist, sind auch die YouTube-Videos von hochwertiger Qualität und zeigen übersichtlich auf einem geteilten Bildschirm alle einzelnen Schritte die man in iOS abarbeiten muss um zum gewünschten Ergebnis zu kommen. Unter den zehn Videos finden sich Tipps und Tricks zur Aktualisierung von iOS, wie man das Hintergrundbild ändert, Screenshots anfertigt, GIF-Dateien speichert oder wie man Dateien direkt vom iPad oder iPhone aus auf einem WLAN-Drucker im Netzwerk ausdruckt.

Seit Apple den Kanal mit Videos gefüllt hat sind schon mehr als 6.000 neue Abonnenten hinzugekommen. Der Twitter-Account des Apple Supports kann seit seinem Start Anfang 2016 mehr als 800.000 Follower vorweisen.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Apple veröffentlicht iOS 11.3.1 für iPhone & iPad

Apple hat für iPhone und iPad eine Aktualisierung von iOS 11 veröffentlicht. Das Update auf die Version 11.3.1 behebt vor allem einen Fehler der beim iPhone 8 nach dem Tausch des Displays durch Drittanbieter auftreten kann.

weiter lesen »
iOS 12 Konzept-Design zeigt iOS 12 mit Gastmodus & Dark Mode

Es dauert noch gut ein halbes Jahr bis Apple iOS 12 veröffentlichen wird. Auf der Webseite iosconcept.com haben Designer Konzept-Bilder online gestellt die zeigen, wie das mobile Betriebssystem nach ihren Vorstellungen aussehen könnte.

weiter lesen »
Apple veröffentlicht iOS 11.4 Beta 1 mit AirPlay 2 & Stereo-Funkion für den HomePod

In der Nacht hat Apple die erste Beta von iOS 11.4 zum Download freigegeben. Das Update steht im Moment nur zahlenden Entwicklern zur Verfügung, enthält aber einige Neuerungen die es nicht in das kürzlich erschienene iOS 11.3 geschafft haben.

weiter lesen »