Update auf iOS 9.3.2 lässt manche iPads nicht mehr starten
17.05.2016 07:29 PBR85

Update auf iOS 9.3.2 lässt manche iPads nicht mehr starten

Das gestern Abend veröffentlichte Update auf iOS 9.3.2 sorgt bei einigen Nutzern von 9,7" iPads, dass sich diese nach der Installation nicht mehr starten lassen. Stattdessen wird immer nur der Fehler 56 angezeigt, der ein Anschließen des Tablets an einem Computer mit iTunes fordert.

Gestern Abend stellte Apple die finale Version von iOS 9.3.2 online, nachdem diese mit Hilfe von 4 Betaversionen getestet wurde. Es handelt sich hierbei um ein kleines Update, welche Fehlerkorrekturen und Optimierungen mit sich bringt. Wie es jedoch aussieht, bringt es für manche Nutzer des iPads auch einen schwerwiegenden Fehler mit sich.

Und zwar häufen sich die Berichte, dass sich das 9,7" iPad nach der Installation des Updates nicht mehr starten lässt. Es wird stattdessen der Fehler 56 angezeigt, der ein Anschließen des iPads an einen Computer mit iTunes fordert. Das erinnert wiederum an die Aktivierungsprobleme beim Update auf iOS 9.3, doch damals lag die Ursache in den Aktivierungsservern.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Apple veröffentlicht iOS 12.1.3 developer beta 4

Apple hat gestern Abend die vierte Beta-Version von iOS 12.1.3 veröffentlicht. Ein öffentliches Update für alle dürfte demnach in wenigen Tagen folgen.

weiter lesen »
Mehr als 75 Prozent: Apple bestätigt Verbreitungsgrad von iOS 12

Anfang Dezember knackte iOS 12 beim Verbreitungsgrad die 70-Prozent-Marke, jetzt hat Apple offiziell bestätigt: iOS 12 ist aktuell auf mehr als 75 Prozent aller Apple-Geräte installiert.

weiter lesen »
Erste Tests: Apple ist mit iOS 13 schon im Netz unterwegs

Apple hat die streng abgeschotteten internen Tests mit iOS 13 wohl beendet und war zum Jahresende mit entsprechenden Geräten im Netz unterwegs. Mit dem neuen iOS wurde u. a. die Webseite von MacRumors besucht.

weiter lesen »