Apple CEO Tim Cook: Mac Mini bekommt einen Nachfolger
26.10.2017 18:42

Apple CEO Tim Cook: Mac Mini bekommt einen Nachfolger

Der Mac Mini wurde der Öffentlichkeit 2005 präsentiert und hat sich über die Jahre im Wesentlichen nicht geändert. Vor allem die verbaute Technik ist seit nun drei Jahren die gleiche. Nun hat Apple CEO Tim Cook angekündigt, dem Mac Mini ein Update zu spendieren.

Die Information stammt aus einer E-Mail, die MacRumors-Nutzer „Krar" direkt von Tim Cook als Antwort auf seine Mail erhalten hat. In der Mail nennt Cook zwar keine Details lässt aber durchblicken, dass der Mac Mini ein wichtiges Produkt des Unternehmens sei und einen festen Platz im künftigen Produktportfolio bekommt. Ähnliches hat vor ein paar Wochen bereits Apple's Marketingchef Phil Schiller angedeutet.


Der leistungsfähigste Mac Mini verfügt derzeit über einen Intel Core i7 Dual-Core mit 3,0 GHz Takt, bis zu 16 GB Arbeitsspeicher und einen Intel Iris Graphics-Chip mit 1,5 GB eigenem Videospeicher. Als Massenspeicher dient wahlweise eine SATA-Festplatte, eine SSD oder ein Fusion-Laufwerk.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

macOS 10.14 bringt wahrscheinlich systemweiten Dark Mode
Viele User vermissen in macOS einen echten Dark Mode. Guilherme Rambo von 9to5Mac hat nun Hinweise auf den dunklen Modus im Mac-Betriebssystem gefunden.
weiter lesen »
Neue Warnmeldung in macOS High Sierra: Ende der 32-Bit-Apps naht
Die Ära der 32-Bit-Apps auf dem Mac nähert sich dem Ende: Startet man eine solche Anwendung unter macOS 10.13.4 erscheint seit heute eine Warnmeldung.
weiter lesen »
Apple bestätigt modularen Mac Pro für 2019

Viele Apple-Fans wünschen sich einen Mac dessen Hardware wie in alten Tagen des Tower-Modells einfach aufgerüstet werden kann. Schon im nächsten Jahr möchte Apple wieder einen modularen Mac Pro auf den Markt bringen.

weiter lesen »