macOS 10.14 bringt wahrscheinlich systemweiten Dark Mode
23.04.2018 20:51 Stefan

macOS 10.14 bringt wahrscheinlich systemweiten Dark Mode

Viele User vermissen in macOS einen echten Dark Mode. Guilherme Rambo von 9to5Mac hat nun Hinweise auf den dunklen Modus im Mac-Betriebssystem gefunden.

Guilherme Rambo war früher Software-Entwickler für verschiedene Apple-Plattformen und ist seit kurzem bei der News-Plattform 9to5mac unter Vertrag. Schon vor seiner Anstellung als Redakteur machte er sich mit Voraussagen zu neuen Features von Apple-Produkten einen Namen.

Rambo hat sich in den aktuellen Code von WebKit eingelesen und dort Hinweise auf einen Dark Mode in macOS gefunden. Bei WebKit handelt es sich um die Engine die hinter Safari steckt. Der neue Code stammt aus dem letzten Monat und lässt laut Rambo darauf schließen, dass Apple mit macOS 10.14 einen echten, systemweiten dunklen Modus einführen wird.

Zwar bietet macOS seit OS X 10.11 El Capitan einen Dark Mode an, allerdings nur wenn dieser durch Apps von Drittanbietern wie z. B. YouTube aktiviert wird.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Apple setzt iMacs aus 2012 auf die Liste veralteter Geräte

Besitzer eines iMacs aus 2012 sollten sich beeilen, wenn sie noch Serviceleistungen oder Reparaturen für ihren Mac geplant haben: Wie man bei MacRumors erfahren hat, will Apple die 2012er 21,5"- und 27"-iMacs jetzt auf die firmeneigene Vintage-Liste setzen und nicht mehr supporten.

weiter lesen »
Upgrade für das MacBook Air 2018? Benchmark mit Intel Core i7 in der Geekbench-Datenbank aufgetaucht

Apple verkauft sein neues MacBook Air ausschließlich mit einem Intel Core i5 Prozessor. Jetzt ist ein Benchmark bei Geekbench aufgetaucht das mit einem schnelleren Core i7 angefertigt wurde.

weiter lesen »
Schont Umwelt & Geldbeutel: Apple vereinfacht Tausch von Akku und Trackpad im MacBook Air 2018

Bisher war die Reparatur von neueren Macs und MacBooks immer eine relativ teuere Angelegenheit. Wie jetzt bekannt wurde, ist das MacBook Air 2018 um einiges reparaturfreundlicher da sich einige Komponenten einfacher tauschen lassen.

weiter lesen »