30.06.2017 14:35

macOS High Sierra Public Beta ab sofort zum Download für alle

macOS High Sierra 10.13 ist das neue Betriebssystem für den Mac und wurde von Apple auf der WWDC 2017 am 5. Juni vorgestellt. Während die Beta-Version bisher nur für Entwickler zum Download angeboten wurde, kann nun jeder der sich für Apple's Beta-Programm angemeldet hat die macOS High Sierra Public Beta laden.

Nach der Registrierung für das Beta-Programm wird auf der Apple Webseite macOS High Sierra Public Beta zum Download angeboten. Bei der aktuellen Version handelt es sich um die zweite Entwickler-Beta, die heute morgen aktualisiert wurde. Die macOS High Sierra Public Beta bietet schon jetzt alle neuen Features wie die Blocking-Funktion für Videos und intelligentes Tracking in Safari, Cloud-Nutzung für iMessage, ein besseres Kompressionsverfahren im Mail-Client das 35% Speicherplatz einspart und das Dateisystem Apple File System (APFS). Letzteres sorgt dafür, dass z. B. große Dateien in einem Bruchteil der Zeit im Vergleich zu aktuellen Betriebssystemen kopiert und verschoben werden können.

Eine gute Anleitung zur Installation der macOS High Sierra Public Beta und wie man seinen Mac vorbereitet findet man auf der Webseite von macwelt. Neben dem aktuellen macOS kann man als Public Beta-Tester auf der Apple-Webseite auch das neue iOS 11 und die tvOS Beta testen.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Update für alle: Apple veröffentlicht macOS Mojave

Gestern Abend hat Apple wie angekündigt die finale Version von macOS Mojave für alle zum Download freigegeben. Das Update enthält den Dark Mode, neue Apps und den überarbeiteten Mac App Store.

weiter lesen »
Trotz T2-Chip: Datenrettung bei defektem MacBook Pro 2018 wieder möglich

Gute Neuigkeiten für Besitzer des MacBook Pro 2018: die Daten der internen SSD können ab sofort wieder gerettet werden. Eine Datenrettung hatte der neue T2-Chip bisher verhindert.

weiter lesen »
Back to My Mac: Apple informiert per Push-Nachricht über Einstellung des Dienstes

Mit der Funktion „Back to My Mac" oder auch „Zugang zu meinem Mac“ konnte man seinen Mac bequem aus der Ferne verwalten. Jetzt hat Apple alle Mac-Nutzer via Push-Nachricht daran erinnert dass der Service mit dem Erscheinen von macOS Mojave eingestellt wird.

weiter lesen »