30.06.2017 14:35 Stefan

macOS High Sierra Public Beta ab sofort zum Download für alle

macOS High Sierra 10.13 ist das neue Betriebssystem für den Mac und wurde von Apple auf der WWDC 2017 am 5. Juni vorgestellt. Während die Beta-Version bisher nur für Entwickler zum Download angeboten wurde, kann nun jeder der sich für Apple's Beta-Programm angemeldet hat die macOS High Sierra Public Beta laden.

Nach der Registrierung für das Beta-Programm wird auf der Apple Webseite macOS High Sierra Public Beta zum Download angeboten. Bei der aktuellen Version handelt es sich um die zweite Entwickler-Beta, die heute morgen aktualisiert wurde. Die macOS High Sierra Public Beta bietet schon jetzt alle neuen Features wie die Blocking-Funktion für Videos und intelligentes Tracking in Safari, Cloud-Nutzung für iMessage, ein besseres Kompressionsverfahren im Mail-Client das 35% Speicherplatz einspart und das Dateisystem Apple File System (APFS). Letzteres sorgt dafür, dass z. B. große Dateien in einem Bruchteil der Zeit im Vergleich zu aktuellen Betriebssystemen kopiert und verschoben werden können.

Eine gute Anleitung zur Installation der macOS High Sierra Public Beta und wie man seinen Mac vorbereitet findet man auf der Webseite von macwelt. Neben dem aktuellen macOS kann man als Public Beta-Tester auf der Apple-Webseite auch das neue iOS 11 und die tvOS Beta testen.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Apple setzt iMacs aus 2012 auf die Liste veralteter Geräte

Besitzer eines iMacs aus 2012 sollten sich beeilen, wenn sie noch Serviceleistungen oder Reparaturen für ihren Mac geplant haben: Wie man bei MacRumors erfahren hat, will Apple die 2012er 21,5"- und 27"-iMacs jetzt auf die firmeneigene Vintage-Liste setzen und nicht mehr supporten.

weiter lesen »
Upgrade für das MacBook Air 2018? Benchmark mit Intel Core i7 in der Geekbench-Datenbank aufgetaucht

Apple verkauft sein neues MacBook Air ausschließlich mit einem Intel Core i5 Prozessor. Jetzt ist ein Benchmark bei Geekbench aufgetaucht das mit einem schnelleren Core i7 angefertigt wurde.

weiter lesen »
Schont Umwelt & Geldbeutel: Apple vereinfacht Tausch von Akku und Trackpad im MacBook Air 2018

Bisher war die Reparatur von neueren Macs und MacBooks immer eine relativ teuere Angelegenheit. Wie jetzt bekannt wurde, ist das MacBook Air 2018 um einiges reparaturfreundlicher da sich einige Komponenten einfacher tauschen lassen.

weiter lesen »