Microsoft Windows verzeichnet Zuwächse im von Apple dominierten Premiumsektor
29.01.2017 13:15 PBR85

Microsoft Windows verzeichnet Zuwächse im von Apple dominierten Premiumsektor

Während die Verkaufszahlen der Macs absinken, verzeichnen Hersteller von Premiumgeräten auf Basis von Windows steigende Absätze, so Microsoft. Derzeit ist dieser Markt aber noch von Apple und seinen MacBooks dominiert.

Während Windows-Systeme oft mit Massenware gleichgesetzt werden, gelten die Macs von Apple eher als Premiumgeräte. Laut Microsoft ändert sich das aber langsam. Der Softwarehersteller verzeichnete nämlich laut eigenen Angaben im letzten Quartal um 5% höhere Lizenzeinnahmen, wie 9To5Mac und Business Insider berichten.

Gleichzeitig wachse der Premiumsektor für Windows-PCs weiter an, der sonst von Apple dominiert wird. Microsoft definiert den Premiumbereich dabei als Computer die mindestens 900 Dollar kosten, was deutlich über den Preisen der meisten Windows-Computer liegt. Gleichzeitig liegt diese Grenze immer noch unter dem Preis des günstigsten MacBooks, des MacBook Air, welches für knapp 1100 Dollar erhältlich ist.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Apple setzt iMacs aus 2012 auf die Liste veralteter Geräte

Besitzer eines iMacs aus 2012 sollten sich beeilen, wenn sie noch Serviceleistungen oder Reparaturen für ihren Mac geplant haben: Wie man bei MacRumors erfahren hat, will Apple die 2012er 21,5"- und 27"-iMacs jetzt auf die firmeneigene Vintage-Liste setzen und nicht mehr supporten.

weiter lesen »
Upgrade für das MacBook Air 2018? Benchmark mit Intel Core i7 in der Geekbench-Datenbank aufgetaucht

Apple verkauft sein neues MacBook Air ausschließlich mit einem Intel Core i5 Prozessor. Jetzt ist ein Benchmark bei Geekbench aufgetaucht das mit einem schnelleren Core i7 angefertigt wurde.

weiter lesen »
Schont Umwelt & Geldbeutel: Apple vereinfacht Tausch von Akku und Trackpad im MacBook Air 2018

Bisher war die Reparatur von neueren Macs und MacBooks immer eine relativ teuere Angelegenheit. Wie jetzt bekannt wurde, ist das MacBook Air 2018 um einiges reparaturfreundlicher da sich einige Komponenten einfacher tauschen lassen.

weiter lesen »