Neue Macs werden angeblich noch in diesem Monat vorgestellt
18.10.2016 21:24 PBR85

Neue Macs werden angeblich noch in diesem Monat vorgestellt

Laut neuen Berichten wird Apple noch in diesem Monat neue Macs vorstellen. Die Rede ist von zwei MacBook Pro und einem MacBook Air. Beim Macbook Air soll das 11" Modell wegfallen, wie übereinstimmend berichtet wird.

Vor der letzten Keynote war klar, dass Apple die neuen iPhones vorstellen wird. Dazu hat man auch die Apple Watch 2 erwartet, und bekanntlich haben sich beide Erwartungen bewahrheitet. Daneben hat man es auch für möglich gehalten, dass Apple vielleicht die neuen MacBook Pro vorstellen werde. Doch das war bekanntlich nicht der Fall, sodass sich die Frage nach dem Zeitraum der Vorstellung und Markteinführung dieser Geräte stellt.

Seit einigen Wochen heißt es wiederum in der Gerüchteküche, dass wir neue Macs Ende dieses Monats sehen werden. Es war sogar von einer Keynote am 24. Oktober die Rede, doch das erscheint mittlerweile als sehr unwahrscheinlich, da nicht mal eine Woche bis dahin bleibt und Apple noch keine Ankündigung gemacht hat. Es kann auch sein, dass Apple die neuen Macs auch ohne große Vorstellung einfach einführt.

Auf jeden Fall gibt es neue Gerüchte zu dem Thema. Laut einem zuverlässigen chinesischen Zulieferer, so Macotakara, werde Apple noch in diesem Monat neue Macs vorstellen und mit dem Versand an die Händler beginnen. Die Rede ist von neuen MacBook Pro sowie MacBook Air. Beim MacBook Air soll es nur ein neues 13"-Modell geben, während das 11"-Modell entfallen soll. Das wird auch indirekt vom taiwanischen Branchenmagazin Digitimes bekräftigt. Digitimes spricht von 3 neuen MacBooks, die Apple dieses Jahr vorstellen wolle. Gemeint sind damit wahrscheinlich das 13" MaBook Pro, das 15" MacBook Pro und das 11" MacBook Air.

Was die Neuerungen angeht, spricht Macotakara von USB-C-Anschlüssen statt USB-A und Thunderbolt 3. Damit wären die neuen Macs komplett inkompatibel zu den alten Standards USB-A und Thunderbolt 2. Laut früheren Gerüchten werden die neuen MacBook Pro außerdem einen Fingerabdrucksensor und eine multifunktionale OLED-Leiste besitzen. Diese Leiste soll die bisherigen Funktionstasten ersetzen und verschiedene Infos wie Akkustand,  Uhrzeit, WLAN-Status und vieles mehr anzeigen können, je nach Programm und Einstellungen.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Apple setzt iMacs aus 2012 auf die Liste veralteter Geräte

Besitzer eines iMacs aus 2012 sollten sich beeilen, wenn sie noch Serviceleistungen oder Reparaturen für ihren Mac geplant haben: Wie man bei MacRumors erfahren hat, will Apple die 2012er 21,5"- und 27"-iMacs jetzt auf die firmeneigene Vintage-Liste setzen und nicht mehr supporten.

weiter lesen »
Upgrade für das MacBook Air 2018? Benchmark mit Intel Core i7 in der Geekbench-Datenbank aufgetaucht

Apple verkauft sein neues MacBook Air ausschließlich mit einem Intel Core i5 Prozessor. Jetzt ist ein Benchmark bei Geekbench aufgetaucht das mit einem schnelleren Core i7 angefertigt wurde.

weiter lesen »
Schont Umwelt & Geldbeutel: Apple vereinfacht Tausch von Akku und Trackpad im MacBook Air 2018

Bisher war die Reparatur von neueren Macs und MacBooks immer eine relativ teuere Angelegenheit. Wie jetzt bekannt wurde, ist das MacBook Air 2018 um einiges reparaturfreundlicher da sich einige Komponenten einfacher tauschen lassen.

weiter lesen »