Neue Warnmeldung in macOS High Sierra: Ende der 32-Bit-Apps naht
12.04.2018 10:43

Neue Warnmeldung in macOS High Sierra: Ende der 32-Bit-Apps naht

Die Ära der 32-Bit-Apps auf dem Mac nähert sich dem Ende: Startet man eine solche Anwendung unter macOS 10.13.4 erscheint seit heute eine Warnmeldung.

32-Bit-Apps werden auf dem Mac in Zukunft nicht mehr unterstützt. Diese Nachricht ist nicht neu: Schon auf der Worldwide Developers Conference 2017 hat Apple angekündigt, dass Legacy-Software auf neuen Versionen von macOS nicht mehr lauffähig sein wird. Ab heute werden Nutzer beim Starten einer 32-Bit-App mit einer Warnmeldung auf eingeschränkte Kompatibilität hingewiesen, der jeweilige Entwickler muss die App aktualisieren.

„Die App ist nicht für deinen Mac optimiert. Diese App muss von ihrem Entwickler aktualisiert werden, um die Kompatibilität zu verbessern."

Die Meldung erscheint einmal pro App und dient als Benachrichtigung über den bevorstehenden Übergang auf die 64-Bit-Technologie. Mit einem Klick auf „Weitere Informationen" bzw. „Learn more" gelangt man zu einem Support-Dokument das den Wechsel erklärt. Laut dem Dokument werden 32-Bit-Apps auch vorläufig weiter funktionieren, die Warnung dient lediglich dazu zu überprüfen welche Apps auf dem System noch nicht in einer 64-Bit-Version vorliegen. Apple empfiehlt im Bedarfsfall den jeweiligen App-Entwickler zu kontaktieren.

Um herauszufinden ob und wenn ja welche 32-Bit-Anwendungen auf eurem Mac installiert sind, klickt ihr im Apple-Menü auf „Über diesen Mac" und dann auf „Systembericht". Nun scrollt ihr in der linken Spalte nach unten, öffnet dort das Drop-Down-Menü „Software" und wählt dann „Programme". In der Spalte „64-Bit" sieht man ob die jeweilige App aktualisiert werden muss.

Einen endgültigen Termin für die Umstellung hat Apple bisher noch nicht genannt.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Tester moniert: MacBook Pro 2018 mit Core i9 wird zu heiß & reduziert Leistung

Letzte Woche hat Apple völlig unerwartet seine MacBook Pro aktualisiert. Der Hardware-Tester Dave Lee zeigt nun in einem YouTube-Video wie das neue MacBook mit Core i9-Kern bei hoher Last in den Hitzeschutz-Modus schaltet und die Leistung drosselt.

weiter lesen »
Ältere MacBooks: Defekte Tastaturen werden nicht durch Butterfly-Keyboards der 3. Generation ausgetauscht

Die von Apple Ende letzter Woche vorgestellten neuen MacBook Pro verfügen über ein Butterfly-Keyboard der dritten Generation welches besser vor Staub und Schmutz geschützt ist. Apple hat nun die Frage, ob Kunden die ein älteres MacBook über das Austauschprogramm reparieren lassen ebenfalls eine solche Tastatur bekommen, beantwortet.

weiter lesen »
Drahtlose Revolution: Bluetooth 5 im MacBook Pro 2018 setzt neue Standards

Die kabellose Übertragungstechnik Bluetooth ist mittlerweile ein fester Bestandteil unseres Alltags und in manchen Situationen nicht mehr wegzudenken. Das Bluetooth 5-Modul im neuen MacBook Pro legt bei der Leistung nun noch einmal eine Schippe drauf.

weiter lesen »