OS X 10.12: Entsperrung über den Fingerabdrucksensor eines iPhones
20.05.2016 08:46 PBR85

OS X 10.12: Entsperrung über den Fingerabdrucksensor eines iPhones

Nächsten Monat werden wir das neue OS X 10.12 zu sehen bekommen und neben dem Sprachassistenten Siri soll eine weitere Neuerung darin bestehen, dass sich Macs mit Hilfe eines gekoppelten iPhones per Fingerabdruck entsperren lassen werden. Das ist jetzt auch schon bei der Apple Watch möglich, die selbst über keinen Fingerabdrucksensor verfügt.

Mitte Juni, genauer gesagt am Montag den 13. Juni, wird Apples WWDC beginnen und zum Auftakt wird wie immer eine Keynote stattfinden. Auf dieser stellt Apple traditionell hauptsächlich Software-Neuheiten vor und dieses Jahr erwarten uns iOS 10 sowie OS X 10.12, welches wohl in macOS umbenannt werden wird.

Welche Neuerungen werden an Bord sein? Über OS X 10.12 ist derzeit kaum was bekannt, über iOS 10 praktisch gar nichts. Vor zwei Tagen tauchten Screenshots auf, die Siri-Icons beim neuen Mac-Betriebssystem zeigen und damit sieht es danach aus, dass der Sprachassistent eine der Neuerungen sein wird.

Eine weitere Neuerung wird laut Macrumors darin bestehen, dass sich Macs mit dem neuen Betriebssystem auch über den Fingerabdrucksensor eines gekoppelten iPhones entsperren lassen werden. Die Kommunikation zwischen den Geräten soll dabei über Bluetooth LE erfolgen und das Entsperren ganz ähnlich wie derzeit bei der Apple Watch funktionieren, die sich ebenfalls über ein gekoppeltes iPhone mit dem Fingerabdruck entsperren lässt.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Apple setzt iMacs aus 2012 auf die Liste veralteter Geräte

Besitzer eines iMacs aus 2012 sollten sich beeilen, wenn sie noch Serviceleistungen oder Reparaturen für ihren Mac geplant haben: Wie man bei MacRumors erfahren hat, will Apple die 2012er 21,5"- und 27"-iMacs jetzt auf die firmeneigene Vintage-Liste setzen und nicht mehr supporten.

weiter lesen »
Upgrade für das MacBook Air 2018? Benchmark mit Intel Core i7 in der Geekbench-Datenbank aufgetaucht

Apple verkauft sein neues MacBook Air ausschließlich mit einem Intel Core i5 Prozessor. Jetzt ist ein Benchmark bei Geekbench aufgetaucht das mit einem schnelleren Core i7 angefertigt wurde.

weiter lesen »
Schont Umwelt & Geldbeutel: Apple vereinfacht Tausch von Akku und Trackpad im MacBook Air 2018

Bisher war die Reparatur von neueren Macs und MacBooks immer eine relativ teuere Angelegenheit. Wie jetzt bekannt wurde, ist das MacBook Air 2018 um einiges reparaturfreundlicher da sich einige Komponenten einfacher tauschen lassen.

weiter lesen »