Siebte Beta von macOS High Sierra 10.13.4 steht zum Download bereit
27.03.2018 13:54 Stefan

Siebte Beta von macOS High Sierra 10.13.4 steht zum Download bereit

In der Nacht hat Apple die siebte Beta-Version von macOS High Sierra 10.13.4 veröffentlicht. Nachdem für kurze Zeit nur zahlende Entwickler auf die Beta zugreifen konnten, steht der Download mittlerweile für alle angemeldeten Nutzer zur Verfügung.

Vor gut einer Woche hat Apple die sechste Beta des Mac-Betriebssystems freigegeben - und veröffentlichte dabei aus Versehen die kompletten Release-Notes, was darauf hindeutet dass der Veröffentlichungstermin von macOS High Sierra 10.13.4 in greifbarer Nähe liegt. In der neuen Beta gibt es auf den ersten Blick keine offensichtlichen Änderungen. Apple hat wieder Sicherheitsupdates eingespielt und Fehler behoben.

Letztere hat High Sierra wahrlich viele gesehen: Nach der Sicherheitslücke die jedem Nutzer durch Eingabe eines leeren Passworts Root-Zugriff auf den Mac gewährte ist eine neue Lücke bekannt geworden. Seit macOS 10.13.1 ist es nämlich möglich sich über eine weitere Lücke die Passwörter von verschlüsselten, externen APFS-Laufwerken anzeigen zu lassen. Auch dieser Bug sollte mit der finalen Version behoben sein.

Diese Änderungen erwarten euch mit macOS High Sierra 10.13.4:

  • fügt Unterstützung für Geschäftschat-Konversationen in der Nachrichten-App für die USA und Kanada hinzu
  • fügt Unterstützung für externe Grafikprozessoren (eGPUs) hinzu
  • behebt Grafikfehler einiger Apps auf dem iMac Pro
  • ermöglicht das Springen zum ganz rechten Tab mit der Tastenkombination „Befehl +9" in Safari
  • ermöglicht das Sortieren von Lesezeichen nach Name oder URL durch Rechtsklick und Auswahl von „Sortieren nach..."
  • behebt ein Problem, bei dem die Weblinkvorschau manchmal nicht in der Nachrichten-App angezeigt wurde
  • trägt zu verbessertem Datenschutz bei, da Benutzername und Passwörter nur automatisch ausgefüllt werden wenn sie zuvor in einem Webformularfeld in Safari ausgewählt wurden
  • zeigt eine Warnung im intelligenten Suchfeld von Safari an, wenn mit einem Passwort- oder Kreditkartenformular auf einer nicht verschlüsselten Webseite interagiert wird
  • zeigt weitere Informationen an die beschreiben wie für einige Funktionen mit persönlichen Daten verfahren wird

Heute Abend findet in Chicago das erste Apple-Event in diesem Jahr, „Let’s take a field trip“ statt. Es ist wahrscheinlich dass Apple auf der Veranstaltung mehr Informationen zu macOS 10.13.4 und vielleicht sogar einen Release-Termin bekanntgibt. Das Selbe wird auch für iOS 11.3 erwartet. Wir halten euch in unserem News-Bereich auf dem Laufenden.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Apple setzt iMacs aus 2012 auf die Liste veralteter Geräte

Besitzer eines iMacs aus 2012 sollten sich beeilen, wenn sie noch Serviceleistungen oder Reparaturen für ihren Mac geplant haben: Wie man bei MacRumors erfahren hat, will Apple die 2012er 21,5"- und 27"-iMacs jetzt auf die firmeneigene Vintage-Liste setzen und nicht mehr supporten.

weiter lesen »
Upgrade für das MacBook Air 2018? Benchmark mit Intel Core i7 in der Geekbench-Datenbank aufgetaucht

Apple verkauft sein neues MacBook Air ausschließlich mit einem Intel Core i5 Prozessor. Jetzt ist ein Benchmark bei Geekbench aufgetaucht das mit einem schnelleren Core i7 angefertigt wurde.

weiter lesen »
Schont Umwelt & Geldbeutel: Apple vereinfacht Tausch von Akku und Trackpad im MacBook Air 2018

Bisher war die Reparatur von neueren Macs und MacBooks immer eine relativ teuere Angelegenheit. Wie jetzt bekannt wurde, ist das MacBook Air 2018 um einiges reparaturfreundlicher da sich einige Komponenten einfacher tauschen lassen.

weiter lesen »