Upgrade für das MacBook Air 2018? Benchmark mit Intel Core i7 in der Geekbench-Datenbank aufgetaucht
12.11.2018 11:23 Stefan

Upgrade für das MacBook Air 2018? Benchmark mit Intel Core i7 in der Geekbench-Datenbank aufgetaucht

Apple verkauft sein neues MacBook Air ausschließlich mit einem Intel Core i5 Prozessor. Jetzt ist ein Benchmark bei Geekbench aufgetaucht das mit einem schnelleren Core i7 angefertigt wurde.

Plant Apple ein Upgrade für das MacBook Air 2018? Diese Frage können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht mit einem "Ja" beantworten. In der Datenbank von Geekbench ist Anfang November allerdings ein Benchmark-Ergebnis aufgetaucht das die Vermutung bestärkt.

Dort findet sich der Eintrag eines bisher unbekannten Macs mit der Bezeichnung AAPJ140K1,1, beim verbauten Logic Board handelt es sich jedoch um exakt das gleiche wie im neuen MacBook Air: Die Modellnummer des Boards 827FAC58A8FDFA22 ist bei dem unbekannten Gerät und beim MacBook Air 2018 identisch.

Interessant ist der verwendete Prozessor im AAPJ140K1,1: Der Benchmark wurde mit einem Intel Core i7-8510Y Dual-Core der 8. Generation mit einem Takt von 2x 1,80 GHz durchgeführt. Zur weiteren Ausstattung gehörten 16 Gigabyte RAM und macOS 10.14.1.

Während sich der i7 im Single-Core-Test nur wenig vom bisher verwendeten Intel Core i5 unterscheidet, liefert er im Multi-Core-Test mit 8.553 Punkten 725 Punkte mehr.

Es scheint so, als ob Apple tatsächlich gerade Tests für ein Leistungsupgrade durchführt. In einem Gespräch mit MacRumors bestätigte der Gründer von Geekbench John Poole die Echtheit des Benchmarks vom 2. November, es deutet nichts auf eine Fälschung hin.

Wenn dem so ist, können wir in naher Zukunft beim Kauf des neuen MacBook Air nicht nur den Arbeitsspeicher und die Speichermenge konfigurieren sondern mit dem Core i7 gegen Aufpreis auch einen stärkeren Prozessor einbauen lassen.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Apple setzt iMacs aus 2012 auf die Liste veralteter Geräte

Besitzer eines iMacs aus 2012 sollten sich beeilen, wenn sie noch Serviceleistungen oder Reparaturen für ihren Mac geplant haben: Wie man bei MacRumors erfahren hat, will Apple die 2012er 21,5"- und 27"-iMacs jetzt auf die firmeneigene Vintage-Liste setzen und nicht mehr supporten.

weiter lesen »
Schont Umwelt & Geldbeutel: Apple vereinfacht Tausch von Akku und Trackpad im MacBook Air 2018

Bisher war die Reparatur von neueren Macs und MacBooks immer eine relativ teuere Angelegenheit. Wie jetzt bekannt wurde, ist das MacBook Air 2018 um einiges reparaturfreundlicher da sich einige Komponenten einfacher tauschen lassen.

weiter lesen »
Geekbench 4: Jetzt auch Benchmarks des neuen Mac mini gelistet

Apple hat auf der Oktober-Keynote "There´s more in the making" letzten Dienstag vier neue Geräte vorgestellt. Jetzt sind mittlerweile auch mehrere Benchmarks des neuen Mac mini im Netz aufgetaucht.

weiter lesen »