WWDC: Weiterer Hinweis auf Siri beim Mac
12.06.2016 16:38 PBR85

WWDC: Weiterer Hinweis auf Siri beim Mac

Siri soll morgen eines der Hauptthemen auf der WWDC-Keynote werden, und nun gibt es einen weiteren Hinweis darauf, dass der Sprachassistent Teil des kommenden Betriebssystems macOS 10.12 werden wird. Der Hinweis kommt dabei von Siri selbst, wenn man einen speziellen Befehl ausgibt, den Siri auf einem iOS-Gerät nicht erfüllen kann, jedoch auf einem Mac erfüllen könnte.

Morgen um 19 Uhr deutscher Zeit beginnt die diesjährige WWDC-Keynote und ein zentrales Thema dieser Veranstaltung soll Siri werden. So wird einerseits die Vorstellung einer weiterentwickelten Version des Sprachassistenten erwartet, andererseits auch die Vorstellung von macOS 10.12 mit Siri an Bord. Die ersten konkreten Gerüchte dazu gingen im Februar los, und im letzten Monat tauchten dann auch Screenshots auf, welche die Siri-Icons von macOS 10.12 zeigen sollen.

Nun folgt ein weiterer Hinweis darauf, diesmal vom Sprachassistenten Siri selbst. Wird dieser nämlich danach gefragt, die Einstellungen in einem Fenster zu öffnen, verweist Siri interessanterweise auf die Finder-App. Diese ist unter iOS nicht vorhanden, dafür aber unter OS X und stellt dort den Dateimanager dar. Entweder wird Siri für den Mac schon serverseitig eingeführt, oder eine zukünftige Finder-App für iOS 10, wie 9To5Mac spekuliert. Entdeckt wurde es dagegen von Brian Roemmele, wie dieser in seinem Blog schreibt.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Apple setzt iMacs aus 2012 auf die Liste veralteter Geräte

Besitzer eines iMacs aus 2012 sollten sich beeilen, wenn sie noch Serviceleistungen oder Reparaturen für ihren Mac geplant haben: Wie man bei MacRumors erfahren hat, will Apple die 2012er 21,5"- und 27"-iMacs jetzt auf die firmeneigene Vintage-Liste setzen und nicht mehr supporten.

weiter lesen »
Upgrade für das MacBook Air 2018? Benchmark mit Intel Core i7 in der Geekbench-Datenbank aufgetaucht

Apple verkauft sein neues MacBook Air ausschließlich mit einem Intel Core i5 Prozessor. Jetzt ist ein Benchmark bei Geekbench aufgetaucht das mit einem schnelleren Core i7 angefertigt wurde.

weiter lesen »
Schont Umwelt & Geldbeutel: Apple vereinfacht Tausch von Akku und Trackpad im MacBook Air 2018

Bisher war die Reparatur von neueren Macs und MacBooks immer eine relativ teuere Angelegenheit. Wie jetzt bekannt wurde, ist das MacBook Air 2018 um einiges reparaturfreundlicher da sich einige Komponenten einfacher tauschen lassen.

weiter lesen »