2018er-iPhones: Ming-Chi Kuo spricht über Preise & Farben
05.07.2018 20:16 Stefan

2018er-iPhones: Ming-Chi Kuo spricht über Preise & Farben

Für den Herbst diesen Jahres werden drei neue iPhones erwartet. Der Analyst Ming-Chi Kuo hat heute eine neue Einschätzung abgegeben in der über die Preise und die Farben der 2018er-iPhones spricht.

Bis zur Apple-Keynote im September dauert es nicht mehr lang: Nur noch zwei Monate müssen wir uns bis zum Release von iOS 12, macOS Mojave, watchOS 5 und tvOS 12 gedulden. Und aller Voraussicht nach wird Apple auf der Keynote auch neue Hardware in Form von drei neuen iPhones sowie neuen iPads und Macs präsentieren.

Der Marktkenner Ming-Chi Kuo hat heute eine neue Einschätzung zu den Preisen und den Farben der drei kommenden iPhones veröffentlicht. Für das 6,5 Zoll große iPhone X Plus mit OLED-Display erwartet Kuo einen Preis von 1.000 US-Dollar. Das Smartphone, oder besser gesagt das Phablet soll in den Farben Schwarz, Weiß und einem neuen Gold-Ton erscheinen. Zudem bekräftigte er noch einmal seine frühere Aussage, dass das Plus-Modell mit Dual-SIM-Funktion kommen soll. Über die Nutzung von mehreren SIM-Karten in einem iPhone haben wir bereits vor zwei Tagen berichtet.

Für das 6,1 Zoll große LCD-iPhone das als Nachfolger des iPhone 8 gehandelt wird sagt Kuo eine Vielzahl von Farben voraus. So soll das günstigste der drei 2018er-Geräte in Weiß, Blau, Rot, Orange und Grau erscheinen. Mit Grau ist sehr wahrscheinlich das bekannte Space Grau gemeint, Weiß könnte auch für einen Silber-Farbton stehen. Kuo geht davon aus, dass das LCD-Modell statt mit einer Dual-Kamera mit einem einfachen Kamerasystem ausgestattet wird. Der Preis soll zur Veröffentlichung bei 700 US-Dollar liegen.

Das iPhone X 2 findet sich leider nicht im neuen Bericht von Kuo wieder. Wir gehen im Moment davon aus dass der 5,8 Zoll große iPhone X-Nachfolger in den gleichen Farben wie das iPhone X erscheint: Space Grau und Silber. Den Preis bezifferte Kuo in einer älteren Meldung mit 900 Dollar. Alle drei 2018er-iPhone sollen aber mit einer TrueDepth-Kamera und Face ID sowie einem randlosen Display auf den Markt kommen.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Support-Ende von Windows 10 Mobile: Microsoft empfiehlt iPhone oder Android-Gerät

Windows 10 Mobile wird schon seit knapp zwei Jahren nicht mehr weiter entwickelt. Jetzt hat Microsoft bekanntgegeben, dass im Dezember auch die kostenlosen Updates eingestellt werden und rät seinen Kunden zu einem iPhone oder Android-Smartphone.

weiter lesen »
Lager geleert: Apple verkauft iPhone SE in den USA zum Sonderpreis

Am Wochenende nahm Apple das ausgemusterte iPhone SE kurzfristig wieder in den US-amerikanischen Shop auf und verkaufte das Smartphone zum Sonderpreis: Das 32-Gigabyte-Modell gab es direkt vom Hersteller für nur 249 Dollar.

weiter lesen »
Bekommt das iPhone 2020 ein 5G-Modem von Qualcomm?

Im Moment befindet sich Apple mit Qualcomm in vielen Ländern weltweit in Rechtsstreitigkeiten. Nach einer aktuellen Einschätzung des Finanzunternehmens Barclays könnten die beiden Parteien in Zukunft allerdings wieder gemeinsame Geschäftsbeziehungen aufbauen - zum Beispiel beim Einsatz von 5G-Modems.

weiter lesen »