2018er-iPhones: Reservierungs-Service für iPhone X Plus & Co bei o2 und der Telekom
16.08.2018 19:04 Stefan

2018er-iPhones: Reservierungs-Service für iPhone X Plus & Co bei o2 und der Telekom

Wer sich ein Exemplar der drei 2018er-iPhones sichern möchte kann auch in diesem Jahr auf den Service verschiedener Mobilfunkanbieter zugreifen: Bei der Telekom werden Reservierungen ab sofort angenommen und o2 bietet die Möglichkeit sich zu registrieren.

In den vergangenen Jahren hat Apple stets im September seine neuen iPhone-Modelle der Öffentlichkeit vorgestellt. Auch für dieses Jahr rechnen wir mit der Präsentation im Herbstmonat. Zwar gibt es noch keinen genauen Termin für die Keynote, bei zwei deutschen Mobilfunkanbietern ist es jedoch schon jetzt möglich sich ein Reservierungs-Ticket für eines der 2018er-iPhones zu sichern bzw. sich für Informationen zu registrieren.

Bei o2 hat man die Möglichkeit sich auf der Aktions-Webseite für neue Informationen zu neuen Smartphones anzumelden:

"Du möchtest beim Start dabei sein, wenn im September ein neues iPhone, ein Samsung Flaggschiff oder andere Top-Smartphones kommen? Jetzt unverbindlich anmelden"

Nach Eingabe von Name und E-Mail-Adresse muss man noch angeben ob man bereits o2-Kunde ist und seine Volljährigkeit mit dem Setzen eines Hakens bestätigen. Danach ist man für Infos zu den "neuen Smartphones im September", bei denen mit großer Wahrscheinlichkeit die neuen iPhones gemeint sind, registriert.

Die Telekom geht wie im letzten Jahr auch noch einen Schritt weiter und bietet satt der Registrierung für neue Informationen und Angebote wieder ihren Reservierungs-Service an:

"Sobald Hersteller wie Samsung, Apple, HUAWEI etc. Ihre neuesten Smartphones vorstellen, laden wir Sie aktiv ein, Ihr Ticket einzulösen. Sie profitieren damit automatisch von einer bevorzugten Belieferung."

Um eines der Reservierungs-Ticket des Bonner Konzerns zu ergattern ist es notwendig mehr Daten als bei o2 anzugeben, neben Namen und E-Mail ist auch die Nennung der kompletten Adresse und die Angabe einer eventuell bestehenden Telekom-Mobilfunkrufnummer Pflicht. Im Text wird darauf hingewiesen dass Bestandskunden ihr Reservierungs-Ticket für ein neues Smartphone nur im Rahmen einer Vertragsverlängerung einlösen können. Wenn der aktuelle Vertrag noch längere Zeit läuft macht die Reservierung eines 2018er-iPhones wenig Sinn da diese in ausreichender Stückzahl vorhanden sein dürften wenn der Vertrag dann ausläuft.

Für die Apple-Präsentation in ungefähr vier Wochen rechnen wir mit der Präsentation von drei neuen iPhone-Modellen. Konkret soll es sich dabei um den Nachfolger des iPhone X, ein 6,5 Zoll großes iPhone X Plus und ein günstiges Einsteiger-iPhone mit 6,1 Zoll LCD-Bildschirm handeln.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Support-Ende von Windows 10 Mobile: Microsoft empfiehlt iPhone oder Android-Gerät

Windows 10 Mobile wird schon seit knapp zwei Jahren nicht mehr weiter entwickelt. Jetzt hat Microsoft bekanntgegeben, dass im Dezember auch die kostenlosen Updates eingestellt werden und rät seinen Kunden zu einem iPhone oder Android-Smartphone.

weiter lesen »
Lager geleert: Apple verkauft iPhone SE in den USA zum Sonderpreis

Am Wochenende nahm Apple das ausgemusterte iPhone SE kurzfristig wieder in den US-amerikanischen Shop auf und verkaufte das Smartphone zum Sonderpreis: Das 32-Gigabyte-Modell gab es direkt vom Hersteller für nur 249 Dollar.

weiter lesen »
Bekommt das iPhone 2020 ein 5G-Modem von Qualcomm?

Im Moment befindet sich Apple mit Qualcomm in vielen Ländern weltweit in Rechtsstreitigkeiten. Nach einer aktuellen Einschätzung des Finanzunternehmens Barclays könnten die beiden Parteien in Zukunft allerdings wieder gemeinsame Geschäftsbeziehungen aufbauen - zum Beispiel beim Einsatz von 5G-Modems.

weiter lesen »