Apple-Patent beschreibt den Einsatz des Apple Pencils auf einem iPhone
18.12.2016 19:53 PBR85

Apple-Patent beschreibt den Einsatz des Apple Pencils auf einem iPhone

Ein bekannt gewordenes Apple-Patent beschreibt den Einsatz des Apple Pencils auf verschiedenen weiteren Geräten neben dem iPad. Dazu zählt auch das iPhone und MacBook, die beide derzeit den intelligenten Eingabestift nicht unterstützen. Schon im Mai sagte Tim Cook in einem Versprecher während eines Interviews, dass der Apple Pencil auf einem iPhone unglaubliche Möglichkeiten biete.

Vor etwas mehr als einem Jahr stellte Apple das große iPad Pro mit 12,9" Display vor. Dazu auch den Apple Pencil als Eingabestift. Dieser ist bekanntlich kein gewöhnlicher Stylus aus Kunststoff, sondern verfügt im Inneren über einiges an Elektronik, um die verschiedenen Funktionen sowie eine größere Genauigkeit zu ermöglichen. Mittlerweile ist der Apple Pencil auch mit dem kleinen 9,7" iPad Pro kompatibel, der im März dieses Jahres auf den Markt gekommen ist.

Wird die Liste der unterstützten Geräte in Zukunft erweitert? Darauf deutet ein Apple-Patent, welches den Einsatz des Apple Pencils auf einem iPhone beschreibt. Genauer gesagt ist das iPhone nur eines der Geräte, die in dem Patent erwähnt werden. Daneben ist auch von einem Notebook die Rede, womit natürlich Apples MacBooks gemeint sein dürften. In dem Patent werden dabei diverse Anwendungen beschrieben, wie beispielsweise die Bearbeitung von Bildern und Videos.

Schon im Mai äußerte sich Apple-Chef Tim Cook in einem Versprecher passend. Und zwar sprach Cook davon, welche unglaublichen Möglichkeiten der Apple Pencil auf einem iPad oder iPhone biete. Apple muss also intern die Unterstützung des Apple Pencils auf einem iPhone schon ausprobiert haben, hält diese Technologie aber derzeit noch vom Markt zurück. Ob und wann es sich ändern wird, bleibt natürlich abzuwarten. Nicht jedes bekannt gewordene Apple-Patent wird auch in einem Produkt umgesetzt, welches den Markt erreicht.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Wettbewerb gestartet: Apple sucht die besten Shot on iPhone-Fotos
Anfang der Woche gab Apple wieder den Startschuss für den jährlich stattfindenden "Shot on iPhone"-Wettbewerb. Gesucht werden die zehn besten Fotos, die mit einem iPhone aufgenommen wurden.
weiter lesen »
Support-Ende von Windows 10 Mobile: Microsoft empfiehlt iPhone oder Android-Gerät

Windows 10 Mobile wird schon seit knapp zwei Jahren nicht mehr weiter entwickelt. Jetzt hat Microsoft bekanntgegeben, dass im Dezember auch die kostenlosen Updates eingestellt werden und rät seinen Kunden zu einem iPhone oder Android-Smartphone.

weiter lesen »
Lager geleert: Apple verkauft iPhone SE in den USA zum Sonderpreis

Am Wochenende nahm Apple das ausgemusterte iPhone SE kurzfristig wieder in den US-amerikanischen Shop auf und verkaufte das Smartphone zum Sonderpreis: Das 32-Gigabyte-Modell gab es direkt vom Hersteller für nur 249 Dollar.

weiter lesen »