Bestätigt: iPhone 8 verfügt über vertikale Laser für Hohlraumausstrahlung
26.06.2017 14:13 Stefan

Bestätigt: iPhone 8 verfügt über vertikale Laser für Hohlraumausstrahlung

Und wieder einmal schafft es ein Leak aus den Laboren von Apple-Zulieferern in das Internet: Der US-Hersteller Finisar gehört laut dem Techologiekonzern LoupVentures zu den Herstellern eines vertikalen Lasers für die Hohlraumausstrahlung (VCSEL), die im neuen iPhone 8 verbaut werden sollen.

Neben Aufgaben in der analogen Breitband-Signalübertragung, in Laserdruckern oder als optischer Sender für Glasfaser-Datenübertragung gibt es für ein VCSEL-Modul mehr Einsatzmöglichkeiten. So werden sich zwei dieser Laser im iPhone 8 wiederfinden: ein Lasermodul findet man auf der Vorderseite des iPhone 8 bei der Selfie-Kamera, die zweite Lasereinheit wird bei der Kamera auf der Geräterückseite positioniert.

Neben 3D-Anwendungen oder als Komponente im Augmented Reality-Baukasten sind mit dem VCSEL Laser auch 3D-Gesichtserkennungssensoren für das iPhone 8 möglich. Vorzustellen wäre, dass man neben der Entsperrfunktion des Smartphones auch z. B. In App-Käufe mit seinem Gesicht autorisieren kann.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

iPhone XI: Neue Hinweise schüren Gerüchte um Dreifachkamera

Gerüchte über ein Triple-Kamera-System beim iPhone XI machen schon länger die Runde. Beim japanischen Technikportal Mac Otakara will man nun über Zulieferer an neue Hinweise zur Dreifachkamera gelangt sein.

weiter lesen »
Face ID weiterhin ungeschlagen: Gesichtserkennung des Galaxy S10 lässt sich mit Videos & Fotos austricksen

Das neue Galaxy S10 von Samsung ist erst seit letzten Freitag erhältlich, und schon wurde die Gesichtserkennung des Geräts mit ziemlich simplen Mitteln überlistet: Bei aktiviertem Schnellmodus für die Gesichtserkennung reicht die Vorlage eines Fotos oder das Abspielen eines Videos um das Samsung-Smartphone zu entsperren.

weiter lesen »
Kurswechsel: iPhones mit Austausch-Akkus von Drittanbietern werden nun auch von Apple repariert

Apple hat seine Reparatur-Richtlinien aktualisiert und geht damit einen großen Schritt auf seine Kunden zu: iPhones, deren Akku schon einmal von einem Drittanbieter getauscht wurde, werden im Fall einer Reparatur von Apple nicht mehr abgelehnt.

weiter lesen »