Bis zu drei Wochen: Lieferzeiten des iPhone XR steigen an
20.10.2018 10:39 Stefan

Bis zu drei Wochen: Lieferzeiten des iPhone XR steigen an

Seit gestern kann man das iPhone XR im Online-Shop von Apple vorbestellen. Wie zu erwarten war stiegen die Lieferzeiten nach dem Launch an - wir zeigen euch auf welche Modelle ihr am längsten warten müsst.

Vor etwas mehr als 24 Stunden hat Apple im Shop den Schalter umgelegt und die Vorbestellung für das iPhone XR freigeschaltet. Die ersten Geräte sollen ab dem 26. Oktober an die Käufer ausgeliefert werden. Schon kurz nach dem Startschuss stiegen die Lieferzeiten für einige Modelle an, die längste Wartezeit die man im Moment in Kauf nehmen muss liegt bei drei Wochen.

Besonders gefragt ist das iPhone XR mit 64 Gigabyte Speicher. Das liegt daran dass das XR mit dem kleinsten Speicher natürlich auch die günstigste der drei angebotenen Varianten ist. Doch auch die Farbwahl hat Einfluss auf die Lieferzeit: Wer ein XR mit 64 Gigabyte Speicher in (Product) Red oder dem neuen Farbton Koralle möchte muss sich bis zu drei Wochen gedulden.

So sehen die aktuellen Lieferzeiten im Detail aus:

  • iPhone XR, 64 GB, Weiß/Schwarz/Gelb/Blau: 1-2 Wochen
  • iPhone XR, 64 GB, Koralle/(Product) Red: 2-3 Wochen
  • iPhone XR, 128 GB, alle Farben: Lieferung am 26. Oktober
  • iPhone XR, 256 GB, alle Farben: Lieferung am 26. Oktober

Das iPhone XR ist das günstigste der drei neuen Smartphones die Apple am 12. September auf seiner Herbst-Keynote vorgestellt hat. Wie das XS und das XS Max verfügt das iPhone XR über einen Apple A12 Bionic-Prozessor, Face ID, es lässt sich kabellos laden und verfügt über ein Liquid Retina HD Display.

Wie Mitte September bekannt wurde sorgte die Kerbe in welche die Technik für Face ID eingebaut ist für Probleme bei der Produktion, weshalb der Verkauf des iPhone XR nicht zusammen mit dem XS und dem XS Max startete. Wie es scheint hat Apple die Probleme jetzt im Griff und kann die erforderlichen Stückzahlen in einem annehmbaren zeitlichen Rahmen liefern.

Mit dem Release des iPhone XR hat Apple erstmals eine transparente Schutzhülle im Angebot. Bei dem Case handelt es sich um eine Otterbox aus Hartplastik die auch in leuchtenden Farben verkauft wird. Der Preis liegt bei 39,95 Euro.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Bekommt das iPhone 2020 ein 5G-Modem von Qualcomm?

Im Moment befindet sich Apple mit Qualcomm in vielen Ländern weltweit in Rechtsstreitigkeiten. Nach einer aktuellen Einschätzung des Finanzunternehmens Barclays könnten die beiden Parteien in Zukunft allerdings wieder gemeinsame Geschäftsbeziehungen aufbauen - zum Beispiel beim Einsatz von 5G-Modems.

weiter lesen »
Benchmarks aufgetaucht: iPhone X & iPhone XS schlagen das Samsung Galaxy S10+

Samsung musste sich schon im letzten Jahr damit zufriedengeben, dass alle neu erschienenen Galaxy-Smartphones im Benchmark von Geekbench vom iPhone X geschlagen wurden. Wie ein aktuelles Benchmark von Slashleaks zeigt, wird auch das kommende Galaxy 10S+ Apple's Zauber nicht brechen.

weiter lesen »
Batterieaustauschprogramm 2018: Apple tauschte 11 Millionen iPhone-Akkus aus

Apple hat 2018 den Akku in elf Millionen iPhones gewechselt. Das ist Rekord, normalerweise lassen pro Jahr nur ein bis zwei Millionen Kunden einen Akkutausch vornehmen. Der Grund für die hohe Zahl: das Ende 2017 ins Leben gerufene Batterieaustauschprogramm, bei welchem man seinen Akku für nur 29 Euro tauschen lassen konnte.

weiter lesen »