Designer erstellt Renderings von iPhone mit Triple-Kamera
23.04.2018 12:20 Stefan

Designer erstellt Renderings von iPhone mit Triple-Kamera

Vor zwei Wochen kamen erste Meldungen von einem iPhone mit drei Kameras in Umlauf. Der für seine MockUps bekannte Designer Matin Hajek hat nun für idropnews mehrere Renderings von einem iPhone mit Triple-Kamera veröffentlicht.

Die Bilder von Hajek zeigen mehrere Design-Möglichkeiten in denen die drei Kameras stets vertikal angeordnet sind. Bei den meisten Modellen ist die dritte Kamera Teil der bereits bekannten Kamera-Einheit, bei einigen Konzepten klammert Hajek die dritte Kamera aus und platziert diese separat an der Gehäuserückseite. Auch die True Tone Flash-Blitzeinheit könnte Apple anders positionieren als es bisher der Fall war.

Nach Informationen von Economic Daily News soll Apple ein iPhone mit Triple-Kamera erst für das Jahr 2019 eingeplant haben. Einige deutsche Webseiten gehen aber davon aus dass der iPhone-Hersteller bereits in diesem Jahr zur Konkurrenz aufschließen will, die, wie z.B. Huawei mit dem P20 Pro bereits Smartphones mit drei Kameras auf dem Markt hat.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Wettbewerb gestartet: Apple sucht die besten Shot on iPhone-Fotos
Anfang der Woche gab Apple wieder den Startschuss für den jährlich stattfindenden "Shot on iPhone"-Wettbewerb. Gesucht werden die zehn besten Fotos, die mit einem iPhone aufgenommen wurden.
weiter lesen »
Support-Ende von Windows 10 Mobile: Microsoft empfiehlt iPhone oder Android-Gerät

Windows 10 Mobile wird schon seit knapp zwei Jahren nicht mehr weiter entwickelt. Jetzt hat Microsoft bekanntgegeben, dass im Dezember auch die kostenlosen Updates eingestellt werden und rät seinen Kunden zu einem iPhone oder Android-Smartphone.

weiter lesen »
Lager geleert: Apple verkauft iPhone SE in den USA zum Sonderpreis

Am Wochenende nahm Apple das ausgemusterte iPhone SE kurzfristig wieder in den US-amerikanischen Shop auf und verkaufte das Smartphone zum Sonderpreis: Das 32-Gigabyte-Modell gab es direkt vom Hersteller für nur 249 Dollar.

weiter lesen »