Digitimes: Apple-Zulieferer bereiten Produktion des iPhone 7 vor
21.02.2016 18:22 PBR85

Digitimes: Apple-Zulieferer bereiten Produktion des iPhone 7 vor

Laut Digitimes bereiten sich zwei Apple-Zulieferer mittlerweile schon auf die Produktion des iPhone 7 vor. Der eine Hersteller soll dabei die Audio-Chips für das iPhone 7 liefern, welches angeblich ohne Kopfhörerbuchse auf den Markt kommen wird. Der zweite Zulieferer soll hingegen Komponenten für die Dual-Kamera des iPhone 7 Plus oder einer spezielle Version davon bereit stellen.

Um das iPhone 7 ist es in letzter Zeit in der Apple-Gerüchteküche ein Bisschen ruhiger geworden und es steht die Keynote Mitte-März mit der Vorstellung des iPhone 5se und iPad Air 3 mehr im Vordergrund. Nun meldet sich wieder das bekannte Branchenmagazin Digitimes zu dem Thema zu Wort, wie Macrumors berichtet.

Aus Zuliefererkreisen geht hervor, dass sich diese schon auf die Produktion des iPhone 7 vorbereiten, die im zweiten Quartal anlaufen soll. Konkret ist die Rede von Cirrus Logic und Analog Devices (ADI), die schon Produktionskapazitäten reservieren sollen. Cirrus Logic war dabei schon vor einiger Zeit in der Apple-Gerüchteküche im Gespräch, da dieser Zulieferer die Audio-Chips  für die neue iPhone-Generation liefern soll, die wiederum angeblich ohne die bewährte 3,5mm-Klinkenbuchse auf den Markt kommen werde. Stattdessen soll den Platz der Buchse ein zweiter Lautsprecher einnehmen und Kopfhörer sollen über Bluetooth oder den Lightning-Anschluss angeschlossen werden. Alternativ über einen Lightning-3,5mm-Buchse-Adapter.

Der zweite Zulieferer, Analog Devises, werde hingegen Komponenten für eine Dual-Kamera liefern, so die Quelle von Digitimes. Eine Dual-Kamera für das iPhone 7 Plus oder eine spezielle Version davon kam zum ersten Mal im Januar als Gerücht auf. So geht der bekannte Marktanalyst Ming-Chi Kuo davon aus und Anfang dieses Monats äußerte sich Sonys Finanzchef auch in eine ganz ähnliche Richtung, als er sagte, dass große Smartphonehersteller dieses Jahr auf Dual-Kameras setzen werden. Sony ist dabei einer der wichtigsten Hersteller von Bildsensoren in Digitalkameras überhaupt.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Batterieaustauschprogramm 2018: Apple tauschte 11 Millionen iPhone-Akkus aus

Apple hat 2018 den Akku in elf Millionen iPhones gewechselt. Das ist Rekord, normalerweise lassen pro Jahr nur ein bis zwei Millionen Kunden einen Akkutausch vornehmen. Der Grund für die hohe Zahl: das Ende 2017 ins Leben gerufene Batterieaustauschprogramm, bei welchem man seinen Akku für nur 29 Euro tauschen lassen konnte.

weiter lesen »
Apple veröffentlicht Smart Battery Case für das iPhone XS, XS Max und das iPhone XR

Seit Anfang Dezember häuften sich die Gerüchte über eine Neuauflage des Smart Battery Case. Gestern Nacht hat Apple nun die Schutzhülle mit dem Zusatzakku für das iPhone XS, das XS Max und das iPhone XR veröffentlicht.

weiter lesen »
iPhone 11 - Renderings zeigen einen weiteren Prototypen mit vollkommen neuer Kameraposition

Es sind weitere Renderings aufgetaucht, welche zeigen wie der Nachfolger von dem iPhone Xs aussehen könnte. Nicht nur die Ausbuchtung am Bildschirmrand wird kleiner, sonder auch die Kamera wandert an eine neue Position.

weiter lesen »