Face ID im iPhone X hilft Akkulaufzeit zu erhöhen
02.11.2017 12:27 Stefan

Face ID im iPhone X hilft Akkulaufzeit zu erhöhen

Morgen beginnt die Auslieferung des iPhone X, und viele Vorbesteller freuen sich auf die neuen Funktionen des Apple-Flaggschiffs. Vom Feature Face ID zum Entsperren des Smartphones wurde im Vorfeld erwartet dass es den Akku stark belasten wird, da die Gesichtserkennungs-Technik ständig aktiv ist. Wie Apple's Software-Chef Craig Federighi nun mitteilte ist es aber genau anders herum: Face ID kann helfen, Akkuleistung einzusparen.

Um ein biometrisches Abbild zum Entsperren zu erstellen, setzt die TrueDepth-Kamera im iPhone X auf eine Reihe von 3D- und Infrarotsensoren. Diese prüfen ständig, ob sich im Eingabebereich ein Gesicht befindet oder ob jemand auf das Display schaut. So kann das Smartphone autonom entscheiden wann das Display aktiviert werden muss und wann nicht. Alle aktuellen iPhones schalten das Display nach einem vorher fest eingestellten Zeitintervall ab. Das iPhone X könnte diesen Vorgang revolutionieren, das Display nur bei Bedarf aktivieren und so dazu beitragen, dass der Akku geschont wird und länger durchhält. If you’re reading something, the phone can periodically check, ‘Oh, someone’s still looking at me’, so don’t go dim the phone away,” so Federighi.

Für mehr Stand by-Zeit kommt hinzu: Der Akku im iPhone X ist, im Vergleich zu allen anderen iPhone-Akkus, mit 2.716 mAh der Akku mit der größten Kapazität der je in einem iPhone verbaut wurde. Im Vergleich mit einem iPhone 7 z. B. hält der Akku im iPhone X mind. zwei Stunden länger durch.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Lager geleert: Apple verkauft iPhone SE in den USA zum Sonderpreis

Am Wochenende nahm Apple das ausgemusterte iPhone SE kurzfristig wieder in den US-amerikanischen Shop auf und verkaufte das Smartphone zum Sonderpreis: Das 32-Gigabyte-Modell gab es direkt vom Hersteller für nur 249 Dollar.

weiter lesen »
Bekommt das iPhone 2020 ein 5G-Modem von Qualcomm?

Im Moment befindet sich Apple mit Qualcomm in vielen Ländern weltweit in Rechtsstreitigkeiten. Nach einer aktuellen Einschätzung des Finanzunternehmens Barclays könnten die beiden Parteien in Zukunft allerdings wieder gemeinsame Geschäftsbeziehungen aufbauen - zum Beispiel beim Einsatz von 5G-Modems.

weiter lesen »
Benchmarks aufgetaucht: iPhone X & iPhone XS schlagen das Samsung Galaxy S10+

Samsung musste sich schon im letzten Jahr damit zufriedengeben, dass alle neu erschienenen Galaxy-Smartphones im Benchmark von Geekbench vom iPhone X geschlagen wurden. Wie ein aktuelles Benchmark von Slashleaks zeigt, wird auch das kommende Galaxy 10S+ Apple's Zauber nicht brechen.

weiter lesen »