Foto zeigt angeblich das Gehäuse des iPhone 7 mit vergrößerter Kamera
05.07.2016 21:35 PBR85

Foto zeigt angeblich das Gehäuse des iPhone 7 mit vergrößerter Kamera

Derzeit ist es ein kleines Bisschen stiller um die neue iPhone-Generation geworden, doch nun gibt es wieder ein neues Foto, das die Rückseite des iPhone 7 zeigen soll. Neben den verlagerten Antennenstreifen sieht man wieder eine deutlich vergrößerte rückseitige Kamera.

Es heißt, dass die neue iPhone-Generation zwar keine nennenswerten Designänderungen haben werde, dafür jedoch Änderungen bei den Details. Eine der Änderungen wird angeblich eine Dual-Kamera beim großen iPhone 7 Plus oder einer speziellen Variante iPhone 7 Pro sein, sowie eine vergrößerte rückseitige Kamera beim iPhone 7. Beides ist dabei nicht aus der Luft gegriffen, sondern wird durch zahlreiche aufgetauchte Gehäuse und Komponenten der neuen iPhone-Generation untermauert.

Nun ist ein weiteres Foto aufgetaucht, dass die Gerüchte über eine stark vergrößerte rückseitige Kamera beim iPhone 7 bekräftigt. Der Ring für die rückseitige Kamera ist deutlich größer als bei den letzten beiden Generationen von Apples 4,7" iPhone und außerdem sind die Antennenstreifen auf die Kanten der Ober- und Unterseite verlagert, was gut zu den ganzen bisherigen Gerüchten passt und wohl die einzige nennenswerte Designänderung bei den neuen iPhones darstellt.

Leider ist auf dem Foto nicht wirklich zu erkennen, ob die Klinkenbuchse für die Kopfhörer fehlt, wie es fast alle Gerüchte besagen und was auch durch ein anderes aufgetauchtes Gehäuse in der Farbe Gold untermauert wird. Laut einem Bericht sollen um Lieferumfang der neuen iPhone-Generation aber ganz normale Ohrhörer gehören, die stattdessen mit einem Lightning-Klinke-Adapter ergänzt werden sollen.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Support-Ende von Windows 10 Mobile: Microsoft empfiehlt iPhone oder Android-Gerät

Windows 10 Mobile wird schon seit knapp zwei Jahren nicht mehr weiter entwickelt. Jetzt hat Microsoft bekanntgegeben, dass im Dezember auch die kostenlosen Updates eingestellt werden und rät seinen Kunden zu einem iPhone oder Android-Smartphone.

weiter lesen »
Lager geleert: Apple verkauft iPhone SE in den USA zum Sonderpreis

Am Wochenende nahm Apple das ausgemusterte iPhone SE kurzfristig wieder in den US-amerikanischen Shop auf und verkaufte das Smartphone zum Sonderpreis: Das 32-Gigabyte-Modell gab es direkt vom Hersteller für nur 249 Dollar.

weiter lesen »
Bekommt das iPhone 2020 ein 5G-Modem von Qualcomm?

Im Moment befindet sich Apple mit Qualcomm in vielen Ländern weltweit in Rechtsstreitigkeiten. Nach einer aktuellen Einschätzung des Finanzunternehmens Barclays könnten die beiden Parteien in Zukunft allerdings wieder gemeinsame Geschäftsbeziehungen aufbauen - zum Beispiel beim Einsatz von 5G-Modems.

weiter lesen »